Du bist auf der Suche nach Ausflugszielen an der Ostsee für deinen nächsten Urlaub dort oder für einen Tagesausflug? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag wollen wir dir tolle Ausflugstipps in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern vorstellen, die in der Nähe oder sogar direkt an der Ostseeküste liegen. Ganz egal, ob Familien-Urlaub, Pärchen-Urlaub, Ausflug mit Freunden oder auch Zeit für dich alleine, hier ist für jeden was dabei!

Dass man dort, besonders im Sommer, toll im Meer baden und bootfahren gehen oder sich am Strand sonnen kann, ist wohl jedem klar, genauso wie die Tatsache, dass die Inseln in der Ostsee schöne Ausflugsziele sind. Deswegen wollen wir hier mehr auf andere Ausflugsziele an der Ostsee eingehen, wie Städte, Sehenswürdigkeiten, Freizeitparks, Zoos und Erlebnisbäder. Denn die Urlaubsregion an der Ostsee ist sehr vielfältig und hat viel mehr zu bieten als nur Strände, Bootstouren und Inseln.

Sehenswerte Städte an der Ostsee

Es gibt einige schöne Städte an der Ostsee, die einen Besuch wert sind, diese vier zählen zu den beliebtesten unter ihnen und sind auch super Ausgangspunkt für deinen Ostseeurlaub. Sie bestechen Urlauber mit ihren schönen Stadtansichten und interessanten Sehenswürdigkeiten:

Wismar

Wismar an der Ostsee

In der Hansestadt Wismar gibt es einiges zu entdecken, denn sie hat eine lange Geschichte und kulturelle Vielfalt in peto. Ihr Stadtbild besticht mit seinen schönen Giebelhäusern und den roten Backsteinhäusern. Die historische Altstadt ist hat das Erbe der Hanse einzigartig bewahrt und ist deswegen gemeinsam mit der von Stralsund seit 2002 UNESCO-Welterbe.

Am Marktplatz in der Altstadt findest du das Rathaus und die sogenannte “Wasserkunst” und der„Alter Schwede“. Im Rathaus kannst du archäologische Fundstücke und frühere Ansichten der Stadt entdecken und bei der “Wasserkunst” handelt es sich um ein pavillonartige Gebäude, welches bis 1897 als Brunnenhaus zur Trinkwasserversorgung der Stadt diente. Der “Alte Schwede” ist eines der ältesten Bauwerke Wismars (von 1380), in welchem sich heute ein gleichnamiges Restaurant befindet.

Sehenswert ist zudem der Alte Hafen, dort kannst du das Museumsschiff Poeler Kogge „Wissemara“ und das Wassertor besuchen, letzteres ist das einzige von ehemalig fünf Stadttoren der Stadtbefestigung. Von dort aus kannst du außerdem Hafenrundfahrten und Ausflüge auf die Insel Poel starten oder dir ein leckeres Fischbrötchen kaufen.

Rostock

Rostock an der Ostsee

Die Stadt Rostock ist eine sehr vielfältig, denn von mittelalterlichen Kirchen und Klöstern und gotische Giebelhäuser bis hin zu Plattenbauten aus der DDR und ansehnlichen Gebäuden mit moderner Architektur ist alles dabei. Besonders sehenswert sind solche Gebäuden, bei welchen alt und neu verschmelzen, so beispielsweise beim Hauptbahnhof, dort wurde die alte Empfangshalle im Bäderstil erhalten und in den Neubau einbezogen. Für Architekturfans ist Rostock also ein richtiges Highlight an der Ostsee!

Auf deiner Sightseeingtour solltest du dir auf jeden Fall den Neuen Markt mit dem Rathaus, den prächtigen Bürgerhäusern und der Marienkirche ansehen. Das Rathaus, aus dem 18. Jahrhundert, hat sieben Türme und eine schöne barocke Fassade, es ist der traditionelle Sitz der Stadtverwaltung. Direkt daneben findest du die Marienkirche, welche der bedeutendste Rostocker Sakralbau ist. In ihrem Inneren kannst du bronzene Taufbecken von 1290, den Rochusaltar von 1530 und die Astronomische Uhr von 1472, die immer noch funktioniert, entdecken.

Segel dem Sonnenuntergang entgegen! Sicher dir das Highlight der großen Regatta-Veranstaltungen! Während die m…
79.90 EURO
Fahrspaß pur mit den rasanten Hot Rods Sie sehen aus wie eine Seifenkiste – und fahren wie ein Rennwagen: Hot…
159.90 EURO
Grenzenlose Freiheit auf offener See spüren! Bei diesem Segeltörn der besonderen Art schnupperst du nicht nur …
84.90 EURO

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Rostock sind die St. Petri Kirche mit ihrer Aussichtsplattform auf 45 Metern Höhe, die Stadttore und Wallanlagen, das Kulturhistorische Museum im Kloster zum Heiligen Kreuz sowie der Barocksaal von 1750. Wenn du nebenbei mal etwas shoppen möchtest, eignet sich die Kröpeliner Straße, die Hauptgeschäftsstraße Rostocks, dafür perfekt. Dort liegen moderne Passagen wie der Rostocker Hof und der Hopfenmarkt.

Lübeck

Auch Lübeck ist eine Hansestadt, sie liegt am Fluss Trave, der im Stadtteil Travemünde in die Ostsee mündet. Der Name der Stadt wurde bereits in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts erstmalig erwähnt, auch hier gibt es also einiges an Historie zu entdecken. Sie wurde zwar im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört, die historischen Bauten wurden aber in mühsamer Kleinarbeit originalgetreu wieder aufgebaut, weshalb die Lübecker Altstadt seit 1987 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist wohl das Holstentor, seit seiner Erbauung im 15. Jahrhundert begrüßt es die Besucher auf dem Weg in die Innenstadt. Der wuchtige Ziegelbau mit den Doppeltürmen war sogar auf dem 50 DM Schein abgebildet war und ist heute als Motiv auf der 2-Euro-Münze zu finden. Im Holstentor befindet sich ein Museum zur Stadtgeschichte, das Museum Holstentor, mit sehr interessanten Exponate, wie alten Stadtplänen und Schiffsmodellen.

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind der Dom zu Lübeck, der Museumshafen und das Burgkloster. Der Dom ist die erste große Backsteinkirche an der Ostsee und ist wegen seiner schiefen Türme bekannt. Im Museumshafen kannst du liebevoll restaurierte Traditionssegler entdecken, das älteste Segelschiff ist die nordische Yakt “Norden” von 1870. Ab und zu hast du sogar die Chance, mit einem der Schiffe eine Segeltour zu machen. Bei dem Burgkloster handelt es sich um eine der mächtigsten Klosteranlagen Norddeutschlands.

Begeben Sie sich in Lübeck auf eine Zeitreise und erfahren Sie mehr über die Entwicklung der Hanse zwischen de…
190.00 EURO
Verbringen Sie eine lustige Zeit mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden und erkunden Sie die Hansestadt Lübeck g…
30.00 EURO
Lautlos über glitzerndes Wasser gleiten! In dir wohnt ein kleiner Seebär und du möchtest ihn unbedingt an Dec…
74.90 EURO
Erleben Sie Lübeck auf ganz besondere Weise bei dieser Tour. Ihre Fahrt beginnt in einem Bus, der sich aber pl…
25.00 EURO
Einsteigen, zurücklehnen und genießen heißt die Devise bei einem Flugzeug-Rundflug. Der wunderschöne Ausblic…
979.90 EURO

Kiel

Kiel an der Ostsee

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein, Kiel, ist die nördlichste Großstadt Deutschlands. Durch die Kieler Woche, eine internationale Segelregatta, ist sie sogar international bekannt. Da die Stadt ein bedeutender U-Boot-Hafen war, wurde Kiel im Zweiten Weltkrieg schwer bombardiert, weshalb ein großer Teil der historischen Bausubstanz zerstört wurde. Dies macht die Stadt aber nicht weniger besuchenswert und einige historische Sehenswürdigkeiten gibt es auch noch zu bestaunen.

Zu diesen zählt unter anderem der 23 Meter hohe Leuchtturm Kiel-Holtenau von 1895, er steht am Nordufer der Mündung des Nord-Ostsee-Kanals. Er wurde 1995 umfassend restauriert und ist von Grünanlagen umgeben. Leider ist der Leuchtturm nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, da man von der Anhöhe aber einen großartigen Rundblick auf die Kieler Förde und die Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals hat, stellt aber trotzdem ein beliebtes Ausflugsziel dar.

Folge dem Schein der Leuchttürme! Leinen los und rein in Dein Abenteuer! Springe in der Hafenstadt Kiel an Bord…
49.90 EURO
Hier kommen Feinschmecker und Wasserratten gleichermaßen auf ihre Kosten: Beim Segeln und Schlemmen lässt Du D…
99.90 EURO
Lasertag spielenFunsport Erlebnisse
Entfessele deinen eigenen Krieg der Sterne! Lasertag ist ein schneller, spannender Team-Wettbewerb, bei dem wede…
39.90 EURO

Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in Kiel, sind das Aquarium Geomar, der Botanischer Garten der Universität Kiel und der Schrevenpark. Das Aquarium lockt seine Besucher besonders durch sein Seehundbecken an. Im Botanischen Garten findest du tolle Pflanzenarten aus aller Welt, wie z.B. aus Amerika, Asiens, Afrikas oder auch aus unserer Heimat. Der Schrevenpark ist ein ca. 15 ha großer Landschaftspark mitten in Kiel, er bietet dir den Schreventeich, einen alten Baumbestand, eine große Rasenfläche, einen Imbiss, eine Bouleanlage und schöne Spazierwege.

Seefahrt-Begeisterten können wir das Schifffahrtsmuseum empfehlen, es befindet sich in der eindrucksvollen ehemaligen Fischhalle und zeigt eine moderne Dauer­ausstellung zur Kieler Seefahrts­geschichte. Entdecken kannst du dort Marinemalereien, Modellschiffe, nautische Geräte und historische Original-Boote sowie unzählige Foto­dokumente.

Schöne Sehenswürdigkeiten an der Ostsee

Wenn du gerne auf Sightseeing-Tour gehst, wirst du diese vier Sehenswürdigkeiten garantiert lieben! Sie sind allesamt richtige Hingucker und haben einiges zum Staunen zu bieten:

Die Seebrücke Sellin

Die Seebrücke Sellin
© TMV/Krauss

Die Seebrücke Sellin liegt auf Rügen und ist dort mit ihren 394 Metern die längste ihrer Art. Sie stellt mit ihrem schönen weißen Brückenhaus das Wahrzeichen des Ostseebades Sellin dar. Über eine Treppe, die Himmelsleiter genannt wird, kannst du die Seebrücke erreichen. Zudem gibt es einen Fahrstuhl direkt daneben, so kann wirklich jeder sie besichtigen.

Von ihr aus kannst du, wie es sich für eine Seebrücke gehört, Schiffsausflüge unternehmen. Beispielsweise könntest du eine Tour zum Königsstuhl oder rund um Rügen machen. Zudem findest du auf der Seebrücke ein tolles Restaurant mit Sonnenterrasse, in welchem du während dem Essen die tolle Aussicht aufs Meer genießen kannst.

Ein weiteres Highlight der Seebrücke Sellin ist außerdem eine Tauchgondel, mit welcher du trockenen Fußes die Unterwasserwelt der Ostsee bewundern kannst. Du erfährst interessantes über den Lebensraum Ostsee und deren Tiere und Pflanzen. Falls die Sichtverhältnisse mal nicht so optimal sind, wird dir auch noch ein 3D-Unterwasserfilm über die Ostsee geboten, sodass du dir immer ein tolles Bild von der Unterwasserwelt machen kannst.

Das Wasserschloss Glücksburg

Das Wasserschloss Glücksburg

Das Wasserschloss Glücksburg gehört zu den schönsten und bedeutendsten Renaissanceschlössern Nordeuropas und war einst Regierungssitz dänischer Könige. Es wurde von 1583 bis 1587 im Auftrag von Herzog Johann dem Jüngeren erbaut und blickt auf eine jahrhundertealte und sehr bewegende Geschichte zurück. Seit 1922 wurde Schloss Glücksburg eine Stiftung und als Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Es wird großen Wert darauf gelegt, dass der persönliche Charakter der Räume und der Ausstattung weiterhin zu spüren ist. Entdecken kannst du z.B. bedeutende Sammlungen von Tapisserien und Ledertapeten, die Schlosskapelle mit Deckenfresken aus der Zeit der Erbauung, einen Schnitzaltar aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges sowie zahlreiche Porträts vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Ergänzt wird dies durch ausgesuchte Möbelstücke aus der Zeit zwischen Empire und Biedermeier, erlesenes Porzellan und Silber.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website des Schlosses einsehen.

Adresse: 24960 Glücksburg (Ostsee)

Das Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Insel Rügen und bietet dir eine wundervolle Aussicht. Es thront auf dem 107 Meter hohen Tempelberg und ist umgeben von dem rund 1.000 Hektar großen Waldgebiet der Granitz. Durch den Mittelturm führt eine imposante, gusseiserne Wendeltreppe über 154 Stufen auf eine Plattform, die dir den tollen Panoramablick offenbart.

Im Inneren des Schlossesfindest du ein Museum, in welchem du unter anderem Jagdtrophäen, historische Möbelstücke und wechselnde Ausstellungen entdecken kannst. Ein Highlight ist der, über eine mit zwei Wolfshunden verzierte Freitreppe, erreichbare imposanten Marmorsaal, dessen Wände größtenteils mit Edelholz und Marmor verkleidet sind.

Im Wirtshaus “Alte Brennerei”, welches im urigen Gewölbe des Jagdschloss Granitz zu finden ist, kannst du dich mit nationalen und regionalen Gerichten oder mit einer deftigen Brotzeit verwöhnen lassen. Auch dort wirst du dich in vergangene Zeiten zurückversetzt fühlen.

Das Jagdschloss Granitz

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Schlosses.

Adresse: Jagdschloß Granitz 1, 18609 Binz

Das Marine-Ehrenmal Laboe

Das Marine-Ehrenmal Laboe

Das Marine-Ehrenmal Laboe ist ein markanter Turm, welcher auf einer Anhöhe steht und 85m über die Kieler Förde aufragt. Es gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Schleswig-Holsteins und wurde 1927 – 1936 als Gedenkstätte für die im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen Seeleute errichtet. Im Jahr 1996 erfolgte dann eine Umwidmung, seitdem soll die Gedenkstätte an die auf See gefallenen Menschen aller Nationen erinnern und als Mahnmal für eine friedliche Seefahrt stehen.

Direkt neben dem Marine-Ehrenmal findest du das U 995 U-Boot der früheren deutschen Kriegsmarine, welches nach dem Krieg auch noch einige Jahre in Norwegen als Teil der NATO Marine genutzt wurde. Danach wurde es an den Verein Deutscher Marinebund übergeben, der es renovierte und zu einem Museums-U-Boot umbaute.

Das Marine-Ehrenmal Laboe

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Deutschen Marinebunds.

Adresse: Strandstraße 92, 24235 Laboe

Interessante Museen an der Ostsee

Passend zu Meer findest du an der Ostseeküste einige Museen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, sei es mit Aquarien oder auch der Wikingergeschichte. Zwei der unten stehenden gehören zu ihnen und das dritte dreht sich um Technik und ein militärisches Forschungszentrum:

Das OZEANUM

Das OZEANUM
© Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

Im OZEANIUM werden dir auf einer Gesamtfläche von 8.700 Quadratmetern 39 Aquarien präsentiert. In diesen kannst du unter anderem Flundern, Störe, Dorsche, Haie, Hummer und Raubfische bestaunen. Ein Highlight ist, das mit 2,6 Mio. Litern Fassungsvermögen größte Aquarium, das Becken „Offener Atlantik“. Darin befindet sich neben den Fische auch ein fast 11 Meter langes Schiffswrack. Des Weiteren findest du auf der Dachterasse niedliche Humboldt-Pinguine.

Neben den Aquarien und Pinguinen werden dir im Ozeanum auch tolle Ausstellungen geboten, wie die “Weltmeer-Vielfalt des Lebens”, in dieser wird der Artenreichtum in der Ostsee dokumentiert und die “1:1 Reise der Meere” mit lebensgroßen Modellen von z.B. Pottwal oder Blauwal.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Museums kannst du auf dessen Website einsehen.

Adresse: Hafenstraße 11, 18439 Stralsund

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde

Historisch-Technisches Museum Peenemünde
© Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Die Versuchsanstalten Peenemünde waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas, dort arbeiteten auf einer Fläche von 25 km² bis zu 12.000 Menschen gleichzeitig an neuartigen Waffensystemen. Zu diesen zählten der weltweit erste Marschflugkörper und die erste funktionierende Großrakete, welche ab 1944 als „Vergeltungswaffen“ im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden.

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde präsentiert dir die Geschichte der Entstehung und Nutzung dieser Waffen. In den Ausstellungen erfährst du, wer in Peenemünde arbeitete, wie die Menschen lebten und warum die enorm aufwändigen Waffenprojekte durchgeführt wurden. Entdecken kannst du Nachbauten des eben genannten Marschflugkörper und der Großrakte sowie einige weitere Großexponate. Das Kraftwerk wurde als frei begehbares Denkmal konzipiert, in welchem du an interaktiven Medienstationen mehr über den Aufbau und Funktion des Kraftwerks erfährst.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website des Museums einsehen.

Adresse: Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde

Das Wikinger Museum Haithabu

Das Wikinger Museum Haithabu
© Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Im Wikinger Museum Haithabu tauchst du so richtig in die Wikingergeschichte ein. In einem modernen Ausstellungshaus werden dir spektakuläre archäologische Funde präsentiert, wie Runensteine, Schmuck und Münzen. Im hauseigenen Kino kannst du dir mehrmals täglich zwei Filme über die Welt der Wikinger ansehen.

In unmittelbarer Nähe des Museums kannst du nach originalen Baubefunden rekonstruierte Wikingerhäuser entdecken. Sie bieten dir einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Bewohner vor rund 1000 Jahren. Dort wird dir zudem ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Vorführungen zu altem Handwerk und Märkten geboten.

Die Eintrittspreise und Öffnungszeiten findest du auf der Website des Museums.

Adresse: Am Haddebyer Noor 3, 24866 Busdorf

Schöne Natursehenswürdigkeiten an der Ostseeküste

Dass es an der Ostseeküste so einige Natur-Highlights zu finden gibt, ist wohl jeden bewusst. Die folgenden vier Natursehenswürdigkeiten sind besonders beliebt und bieten dir ganz unterschiedliche Highlights:

Der Gespensterwald

Der Gespensterwald

Der Gespensterwald ist ca. 180 Hektar groß und seine Bäume sind bis zu 170 Jahre alt. Doch was ist so besonders an diesem Wald, dass er Gespensterwald genannt wird? Seine Einmaligkeit liegt darin, dass sich, durch die salzhaltige, feuchte Seeluft über die vielen Jahre sowie den Wind, die Bäume bizarr verformt haben. Sie sind meist mindestens zu 2/3 kahl, wodurch eine mystische und gespenstische Atmosphäre entsteht. Er könnte zu einem gruseligen Märchen und man erwartet, dass gleich eine Hexe oder ein Gespenst um die Ecke kommt.

Dies ist aber nicht das einzige Besondere an diesem Wald, denn er liegt wirklich direkt an der Ostsee, sodass du beim Spazieren auf der einen Seite Wald und auf der anderen Seite Meer hast. Bei einigen Bäumen wirst du dich fragen, wie es sein kann, dass sie nicht abstürzen, denn sie stehen direkt an den Rändern der Steilküsten.

Den Gespensterwald findest du am Strand vom Nienhagen, du erreichst ihn vom Strandparkplatz in ca. 10 Minuten zu Fuß, indem du einfach den Strand entlang spazierst.

Der Nationalpark Jasmund mit dem Königsstuhl

Der Nationalpark Jasmund mit dem Königsstuhl
© Andreas Nehring

Der Nationalpark Jasmund ist mit seiner Größe von 3.003 Hektar der kleinste Nationalpark Deutschlands und sein Buchenwaldbestand zählt seit Juni 2011 zum UNESCO Welterbe. Große Teile des Parks stehen aber schon seit 1929 unter Naturschutz. Du findest im Nationalpark einige gut ausgeschilderte Wanderwege und Erlebnispfade, über welche du ihn optimal entdecken kannst.

Du kannst dort tolle Landschaften, wie Feuchtwiesen, Kalktrockenrasen, Mooren und Rotbuchenwäldern entdecken. Zudem findest du dort auch Rügens einzigartige Kreidelandschaft mit der malerischen Kreideküste und dem 118 Meter hoch aufragenden Kreidefelsen Königsstuhl, dem Wahrzeichen der Insel Rügen. Der Königsstuhl hat eine (kostenpflichtige) Aussichtsplattform, welche du durch das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl erreichst. Ein kleiner Tipp: Vom ca. 300 Meter entfernten Kreidefelsen Viktoriasicht mit Aussichtsplattform kannst du dir den Königsstuhl kostenfrei ansehen.

Das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl bietet dir eine 2.000 m² umfassende Ausstellungsfläche und ein 28.000 m² großes Außengelände. Dort kannst du tolle Erlebnisausstellung zu Themen, wie Kreidemeer, Eiszeit sowie ein Multivisionskino mit einem Kurzfilm zum Welterbe und vieles mehr entdecken.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Nationalpark-Zentrums findest du auf dessen Website.

Adresse: Stubbenkammer 2a, 18546 Sassnitz

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft
© Lutz Storm

Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist mit seinen 786 km² Fläche die größte noch natur­belassene Landschaft Mitteleuropas. Du kannst dort Dünental­mooren, Salzgras­inseln, Nehrungen, Küstenseen, Wind­watten, Steil- und Flachküsten, Wälder und den größten Kranich­rastplatz Mittel­europas entdecken.

Der Nationalpark besteht zu 80% Wasserflächen, wie den Bodden, Wind und Wellen formen und verändern die Küstenlandschaft jeden Tag aufs neue. Das Festland besteht vor allem Kiefer- und Küstenwälder und neben den Kranichen findest du dort noch viele weitere Vogelarten, Hirsche, Wildschweine und einige weitere Tiere.

Du kannst ihn an Land und zu Wasser erkunden und das auf viele verschiedene Arten, wie wandernd, radfahrend, reitend, per Kutschfahrt, surfend, kitend, schwimmend, tauchend oder per Boot. Der Park bietet dir 28 Aussichtsplattformen sowie lange Wander- und Radwege mit insgesamt 131 Wegweisern. Auch kannst du an Führungen teilnehmen, um noch mehr über den Park zu erfahren und die Ausstellungen und Rangerstationen besuchen, die du verteilt im Park findest. Dazu gehören z.B. das Nationalparkhaus auf Hiddensee, die Information Sundische Wiese auf dem Zingst und das Haus am Kliff in Barhöft.

Das Brodtener Steilufer

Das Brodtener Steilufer

Das Brodtener Steilufer ist ebenfalls eine beliebte Natursehenswürdigkeit der Ostsee, dabei handelt es sich um einen ca. 4 km langer Küstenstreifen der Lübecker Bucht. Es bekam seinen Namen durch das gefurchte, mitunter turmhohe Kliff und das nah gelegene Dorf Brodten.

Du hast zwei Möglichkeiten, das Brodtener Ufer zu erkunden. Oberhalb des Ufers führt ein Wanderweg entlang, welcher sich durch seine bequeme Begehbarkeit und Fahrradtauglichkeit auszeichnet. Von ihm aus hast du einen traumhaften Blick auf das Meer und in das Schleswig-Holsteinische Hügelland. Unterhalb des Steilufers führt ein schwerer begehbarer Wanderweg entlang, er verläuft direkt an der Brandung und ist durch Uferabbrüche, herabgestürzte Bäume, Schwemmholz und Treibgut sowie Steine aller Größen und Farben geprägt.

Zwischen dem oberen und unteren Wanderweg kannst du nur über eine steile Holztreppe zwischen der Hermannshöhe und Niendorf wechseln, da das Klettern am Steilufer nicht nur gefährlich ist, sondern aus Gründen des Naturschutzes auch untersagt ist. Denn weite Teile des Brodtener Steilufers gehören zum europäischen Vogelschutzgebiet, es dient den seltenen Uferschwalben als Brutplatz, und als Rast- und Überwinterungsgebiet für Wasservögel wie den Haubentaucher oder die Reiherente.

Beliebte Freizeitparks, Tierparks, Erlebnisbäder & Co. an der Ostsee

Gib hier deine Überschrift ein

Für einen Tag voller Spaß sorgen die folgenden Ausflugsziele an der Ostsee sicherlich. Von actionreichen Fahrten und Rutschpartien bis hin zu tierischen Entdeckungen oder auch entspannendem Wellness ist hier für jeden Geschmack etwas dabei!:

Der Hansa Park

Hansa Park Eingangsbereich
© HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG

Der Hansa-Park befindet sich im Ostseebad Sierksdorf bei Lübeck und ist der einzige Freizeitpark in Deutschland, der direkt am Meer liegt. Er bietet dir und deiner Familie auf 46 Hektar mehr als 125 Attraktionen für Jung und Alt.

Geboten werden dir dort 37 Fahrattraktionen, verschiedene Gärten, Spielplätze, Klettermöglichkeiten, Erlebnissorte und diverse Live-Shows. Ein Highlight ist der Highlander, ein Freifallturm mit einer Gesamthöhe von 120 m und einer Fallhöhe von 103 m. Momentan ist er sogar Europas höchster und schnellster Gyro-Drop-Tower mit abkippenden Sitzen. Weitere Attraktionen sind die Achterbahnen, Wildwasserbahnen, Schiffschaukeln & Co. 

Wenn du gerne länger als nur einen Tag Spaß haben möchtest, kannst sogar direkt im Hansa-Park-Resort übernachten. Das Resort bietet dir Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Stilen an, wobei sich alle an das Meer-Motto des Parks halten.

Weitere Infos: Hansa-Park

Adresse: Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf/Ostsee

Das SEA LIFE Timmendorfer Strand

© SEA LIFE
© SEA LIFE

Im SEA LIFE Timmendorfer Strand kannst du auf einer Fläche von 1.500 m² über 38 naturgetreu und abwechs­lungsreich gestalteten Aquarien und Becken. Diese zeigen dir den Reichtum und die Schönheit der heimischen und tropischen Wasserwelt. Eingeteilt ist es in das Hafenbecken, die Küsten Europas und die Seegraswiese, die Felsengrotte mit Nachwuchsbecken, das Rochenbecken, die Panoramascheibe und den Tropischer Tunnel sowie den Erlebnisbereich.

Die Highlights unter den Tieren sind ganz klar die Haie, die Rochen, der Oktopus, die Seepferdchen und die Meeresschildkröte. Besonders cool für Kinder ist der Erlebnisbereich, denn dort können sie die Welt der Tiere unter dem Mikroskop erforschen, im Schwarzlicht leuchtende Tiere entdecken und einigen der Wasser­lebewesen im Berührungs­becken ganz nah kommen.

Nach deiner Entdeckungstour könntest du noch ins Restaurant einkehren und bei einem kleinen Snack und kühlen Getränk auf der Terrasse den Blick auf die Ostsee genießen.

Die Öffnungszeiten und Ticketpreise findest du auf der Website des SEA LIFES.

Adresse: Kurpromenade 5, 23669 Timmendorfer Strand

Der Zoo Rostock

Zoo Rostock
© Zoo Rostock/Seemann

Der Zoo Rostock ist 56 Hektar groß und beherbergt rund 4.500 Tiere in 450 Tierarten. Sowohl die Qualität der Tierhäuser als auch das zoologisch-botanische Ambiente sorgen immer wieder für Begeisterung bei den Besucherinnen und Besuchern. Die Tiere leben Vergemeinschaftung, alle, die in freier Wildbahn zusammen leben, leben also auch im Zoo zusammen, wie z.B. die Gazellen und Moorantilopen auf der historischen Huftieranlage.

Ein Highlight des Zoos ist das Darwineum, dort findest du eine Tropenhalle mit naturnah gestalteten Gehegen und tropischen Tieren, wie Gorillas, Faultiere und Reptilien. Weitere sind das Polarium mit Eisbären und Pinguinen, das Vogel-Reptilien-Haus und die Robben-Anlage mit Seehunden und Seebären. Außerdem wächst die größte Baumart der Welt auf dem Gelände, die Riesen-Mammutbäume und es gibt verschiedene botanische Eye-Catcher, wie zum Beispiel den Dahlienweg oder die Eichenallee. 

Weitere Infos: Zoo Rostock

Adresse: Barnstorfer Ring 1, 18059 Rostock

Das Karls Erlebnis-Dorf

Das Karls Erlebnis-Dorf
© Karls Erlebnis-Dorf

Das Karls Erlebnis-Dorf Warnsdorf ist eine Mischung aus Hofladen, Restaurantbetrieb, gläserner Manufaktur und Fahrgeschäften und folgt liebevoll dem Motto von Erdbeeren. Der landwirtschaftlich thematisierte Freizeitpark wurde 2014 eröffnet und bietet dir und deiner Familie eine wunderbare Zeit.

In den Hofläden kannst du tolle Souvenirs und natürlich Erdbeeren shoppen und in den Manufakturen kannst du Seifen, Bonbons, Kaffee, Backware, Schokolade und vieles mehr erhalten. Zu den spaßigen Attraktionen gehören unter anderem Klettergerüste, eine Traktorbahn, ein Streichelzoo, ein Erdbeer-Karussell und ein Wasserspielplatz.

Für die Stärkung zwischendurch kannst du entweder in die “Hof-Küche”, in das “Iss Wurst” oder das Erdbeer-Café Elisabeth einkehren. Zudem kannst du während der Erdbeersaison im Karls Erlebnis-Dorf sogar aufs Feld und die köstlichen Früchte selber pflücken.

Weitere Infos: Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf

Adresse: Fuchsbergstraße 4, 23626 Ratekau.

Das WONNEMAR in Wismar

Wonnemar Wismar
© WONNEMAR Wismar

Das WONNEMAR bietet dir ein Sport- und Spaßbad mit Rutschen, einen Thermalbereich, eine Saunawelt, ein Spa und ein Restaurant. Letzteres hat eine abwechslungsreiche Auswahl an Snacks und Getränken im Angebot. Falls du gerne länger entspannen willst, kannst du übrigens ganz einfach im Resort des Erlebnisbads einchecken.

Besonders viel Spaß bietet dir der Rutschentower mit seinen sechs Rutschen, wie z.B. der rasend schnellen „Kamikaze“ oder der „Black Hole“ Rutsche, sowie der Strömungskanal und das 370 m² großen Wellenbad mit bis zu einem Meter hohen Wellen. Im “Wonniland” haben kommen auch die kleinsten Gäste auf ihre Kosten, dort gibt es eine kleine Wasserrutsche, einen Springbrunnen, Wasserfälle und Wasserkanonen.

Ruhiger geht es im Palmengarten zu, er sorgt für eine tropische Urlaubsstimmung und ist perfekt zum Entspannen, genauso wie der Thermalbereich mit Whirlpool oder im Spa- und Saunabereich. Der Saunabereich ist im Stil eines skandinavischen Saunadorfes gehalten und bietet dir tolle Themensaunen, wie die See-Sauna, welche auf Stelzen im 400 m² großen Saunasee steht, die Erdhügel-Sauna oder die Panorama-Sauna.

Weitere Infos: Wonnemar Wismar

Adresse: Bürgermeister-Haupt-Straße 38, 23966 Wismar

Das Subtropische Badeparadies

Das Subtropische Badeparadies hat eine Fläche von mehr als 10.000 m² Fläche und ist Norddeutschlands einziges Kinoschwimmbad. Es bietet dir einen Tag voller Spaß und Action für die ganze Familie, zu den Highlights zählen das Wellenbad, die 214 m lange Reifenrutsche, die 156 m lange Effektrutsche, die 70 m lange Turborutsche, die Wasserspiellandschaft “Water World“, die 3er-Wellenrutsche und die Steilrutsche.

Für etwas Entspannung sorgen die Whirlpoolgrotte, die 900 m² große Liegefläche, die bequemen Mietmuscheln und die Textilsauna. Für dein leibliches Wohl steht dir eine Gastronomie zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website einsehen.

Adresse: Seestraße 1, 23758 Wangels

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Luana

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.