Die Welt der Tiere fasziniert immer wieder aufs Neue und ein Besuch im Zoo ist zu jeder Jahreszeit eine wunderbare Freizeitaktivität für die ganze Familie. Dabei musst du noch nicht mal so weit reisen, denn auch in Baden-Württemberg gibt es sehr schöne Zoos und Tiergärten. Die besten haben wir für dich herausgesucht und geben dir in diesem Beitrag alle wichtigen Infos dazu.

Die Wilhelma

Wilhelma Stuttgart
© Wilhelma Stuttgart

Zu den meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland zählt die Wilhelma, die jährlich von über einer Million Gästen besucht wird. Dieser zoologisch-botanischer Garten liegt direkt in Stuttgart, im Stadtbezirk Bad Cannstatt und ermöglicht es dir auf rund 30 Hektar etwa 11.000 Tiere aus der ganzen Welt zu erleben und zu bestaunen. Dabei beherbergt der Zoo fast 1.200 Tierarten und ist somit nach dem Zoologischen Garten Berlin der zweit artenreichste Zoo in Deutschland.

Neben den vielen Tieren können deine Familie und du hier aber auch den botanischen Bereich genießen, der rund 8.500 Pflanzenarten beinhaltet und alle Klimazonen der Welt präsentiert. Für Staunen ist also sicherlich gesorgt.

Du kannst dich hier in zwei Restaurants und einem Bistro verpflegen und zudem auch an einer der vielen Rundgänge teilnehmen, die dir die Wilhelma und all ihre Bewohnerinnen und Bewohner näherbringen. Für die Kids gibt es zudem auch immer wieder einige Spielmöglichkeiten, allen voran die Kinderturn-Welt.

Wilhelma Stuttgart
© Wilhelma Stuttgart

Eintrittspreise: Kinder unter 6 Jahren können die Wilhelma kostenlos besuchen, während Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren 8 Euro Eintritt bezahlen bzw. 5,50 Euro mit dem Abendtarif ab 16.00 Uhr. Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren bezahlen einen Normaltarif von 20 Euro und einen Abendtarif von 15 Euro. Es gibt zudem verschiedene Jahreskarten, zu denen du hier mehr Informationen findest.

Öffnungszeiten: Die Wilhelma hat ihre Tore grundsätzlich ab 8.15 bis 20.00 Uhr geöffnet, wobei einzelne Häuser um 18.00 Uhr schließen. Genauere Informationen dazu findest du auf der Website der Wilhelma.

Adresse: Die Wilhelma findest du an der Wilhelma 13 in 70376 Stuttgart.

Weitere Infos: Wilhelma Stuttgart

Der Tiergarten Ulm

Tiergarten Ulm
© Tiergarten Ulm

“In Ulm und um Ulm…” gibt es auch einen Tiergarten, der einen Besuch wert ist. Du findest hier unter anderem auch den sogenannten Donautunnel. Dieser einzigartige 18 Meter lange begehbare Tunnel aus Glas ermöglicht es dir, dir die Fischwelt der naheliegenden Donau genau unter die Lupe zu nehmen, denn die Besonderheit des riesigen Tunnelbeckens ist seine Spezialisierung auf heimische Kaltwasserfische.

Daneben gibt es auch einen tropischen Meerwasserbereich sowie ein Tropenhaus, das Krokodile und Affen beherbergt, ein Terraristik-Revier, in dem du Schildkröten und Schlangen bestaunen kannst, sowie Außenanlagen, in denen sowohl große Laufvögel wie Emus und Nandus, als auch Lamas und einige klassische Haustierarten wie Ziege, Schwein und Schaf leben.

Der Tiergarten Ulm bietet zudem ein zoopädagogisches Programm an und kann in begrenztem Umfang auch Praktikanten betreuen. Er ist auch ein Ausbildungsbetrieb für den Beruf des Zootierpflegers, kann aber jährlich nur einen Platz in diesem Bereich vergeben.

© Tiergarten Ulm

Die Eintrittspreise sowie Öffnungszeiten kannst du dir am besten direkt auf der Website des Zoos ansehen. Dort kannst du außerdem direkt eine Einlasszeit buchen!

Adresse: Der Tiergarten Ulm liegt an der Friedrichsau 40 in 89073 Ulm.

Weitere Infos: Tiergarten Ulm

Der Zoo Heidelberg

Zoo Heidelberg
© Zoo Heidelberg

Der Zoo Heidelberg besteht bereits seit 1934 und begrüßt seine Gäste auf rund 10 Hektar. Hier triffst du auf rund 155 Tierarten und etwa 2.500 Tiere, die sich in diesem auf die Tierartenerhaltung fokussierten Zoo sehr wohlfühlen. Denn der Zoo Heidelberg beteiligt sich gleich an mehreren europäischen Erhaltungsprogrammen und auch ein Teil der Eintritte geht an den Artenschutz.

Gleich am Eingangsbereich können du und deine Familie in einer von außen einsehbaren Anlage Sibirische Braunbären und Korsakfüchse beobachten, während im Affenhaus Flachlandgorillas und Schimpansen aber auch Spitzhörnchen und Roloway-Meerkatzen zu sehen sind. 

Darüber hinaus findest du auch weitere Raubtiere im Zoo und in der Afrika-Anlage auch Erdmännchen, Indische Mungos und Rote Pandas. Doch auch die Gruppe der Elefantenbullen sowie die Robben und die Roten Riesenkängurus sind sicherlich ein Highlight.

Zoo Heidelberg
© Zoo Heidelberg

Eintrittspreise: Der Eintritt im Zoo Heidelberg ist für Kinder unter 3 Jahren kostenlos. Kinder und Jugendlich zwischen 3 und 18 Jahren bezahlen einen Eintrittspreis von 6,60 Euro und Erwachsene 13,20 Euro. Es gibt zudem Familien-Kleingruppenkarten A für 23 Euro (1 Erwachsener mit max. 4 Kindern / Jugendlichen) und Familien-Kleingruppenkarten B für 35 Euro (2 Erwachsene mit max. 4 Kindern / Jugendlichen).

Öffnungszeiten: Der Zoo Heidelberg hat von April bis September von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet, von März bis Oktober von 9.00 bis 18.00 Uhr und von November bis Februar von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Adresse: Der Zoo Heidelberg befindet sich an Tiergartenstraße 3 in 69120 Heidelberg

Weitere Infos: Zoo Heidelberg

Noch mehr Ausflugstipps für dieses Bundesland gefällig? Dann schau dir doch einmal diesen Beitrag an: “Die besten Ausflugsziele in Baden-Württemberg”!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Dirk

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.