Zoo / Tierpark  in Saarbrücken / Saarland

Informationen

Im Wildpark Saarbrücken kannst du bei einem gemütlichen Spaziergang auf dem 17 Hektar großen Gelände die heimische Tierwelt erkunden und die europäischen Haus- und Wildtiere in weitläufigen, naturnahen Gehegen beobachten. Insgesamt leben im Tierpark 20 Tierarten, darunter Mufflons, Fasane, Nordfüchse und auch Schwarzwild und Kaninchen, die allesamt artgerecht und in natürlicher Lebensweise anzutreffen sind.

Durch den Park führen dich drei verschiedene Wege mit unterschiedlicher Länge sowie ein Geologiepfad auf dem viel Neues lernen kannst. Es gibt zudem einen Bollerwagenverleih sowie einen Spielplatz und einen UHU-Pavillon mit Biergarten, der zum Verweilen und Energie-Tanken einlädt. Ebenso kannst du an Erlebnistouren teilnehmen, Ponyreiten und auch Führungen und Wanderungen im Wildpark unternehmen

...Weiterlesen  

Eintritt

Der Eintritt zum Wildpark in Saarbrücken ist für jeden Besucher kostenlos.

Exponate

Rothirsche, Wildschweine, Steinböcke, Damhirsche, Wildkatzen, Luchse, Greifvögel, Eulen, Mufflons, Wisente, Ponys, Meerschweinchen, Pfauen, Kaninchen und Rehe

Anzahl der Tiere im Zoo

Anzahl Tiere

150

Anzahl der Arten im Zoo

Anzahl Arten

25

Eintritt Kinder​

0 €

Eintritt Erwachsene​

0 €

Wetter heute

15℃ Leichter Regen

Öffnungszeiten

Öffnet morgen um 00:00 - 24:00 Uhr
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt und Kontakt

Adresse

Wildpark Saarbrücken
Meerwiesertalweg 140
66123 Saarbrücken

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Montag00:00 – 24:00 Uhr
Dienstag00:00 – 24:00 Uhr
Mittwoch00:00 – 24:00 Uhr
Donnerstag00:00 – 24:00 Uhr
Freitag00:00 – 24:00 Uhr
Samstag00:00 – 24:00 Uhr
Sonntag00:00 – 24:00 Uhr

Social Media

Wildpark Saarbrücken Erfahrungsberichte & Bewertung

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe die erste Bewertungen für “Wildpark Saarbrücken”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Qualität
Preis
Tiere

ReviewX

E.g.: https://www.youtube.com/watch?v=HhBUmxEOfpc