Interessante Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald

Der Bayrische Wald ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Bayern und die größte Waldlandschaft Mitteleuropas. Für einen Urlaub oder Ausflug in die Natur eignet sich die Region also perfekt! Doch was kann man sich in dort so ansehen und was für andere Ausflugsziele gibt es im Bayrischen Wald noch? Genau diese Frage wollen wir in diesem Beitrag klären!

Du findest hier einige tolle Ausflugstipps für die ganze Familie, wie sehenswerte Städte, schöne Sehenswürdigkeiten, interessante Museen sowie beliebte Freizeitparks, Tierparks und Erlebnisbäder. Denn es gibt noch sehr viel mehr Möglichkeiten als Wanderungen durch den Nationalpark, wie du deine Freizeit im Bayrischen Wald gestalten kannst. Einige der Freizeitaktivitäten eignen sich auch perfekt für Familien mit Kindern.

Bevor wir starten noch ein kurzer Tipp: die aktivCARD Bayerischer Wald

Mit der aktivCARD Bayerischer Wald, sind in deinem Aufenthalt automatisch viele Leistungen in der Ferienregion Bayerischer Wald und darüber hinaus inklusive. Du erhältst sie automatisch bei der Anreise in Ihrer aktivCARD Unterkunft. Also schaue bevor du deinen Urlaub buchst doch mal, ob deine Wunschunterkunft dabei ist oder ob dir einer der aktivCARD Gastgeber zusagt!

Sehenswerte Städte im Bayrischen Wald

Die folgenden drei Städte zählen mit zu den beliebtesten Ausflugszielen im Bayrischen Wald, denn sie sind allesamt wunderschön und haben tolle Sehenswürdigkeiten im peto! Sie stellen aber auch ein tolles Reiseziel dar, denn von ihnen aus kannst du perfekt deine Ausflüge in die Region starten.
ipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Domstadt Regensburg

Die Domstadt Regensburg

Die Stadt Regensburg besitzt eine fast 2000 Jahre alte Geschichte, dass es dort viel zu entdecken gibt, ist also vorprogrammiert. 200 wurde sie sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben. Durch ihre verkehrsgünstige Lage an der Donau, welche sich sehr positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung auswirkte, wurde die Stadt sehr wohlhabend, was man auch an den zahlreichen schönen Bauten erkennen kann.

Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie beispielsweise den Dom St. Peter, die Steinerne Brücke, das Alte Rathaus oder die Basilika St. Emmeram. Der Dom St. Peter zählt zu den bedeutendsten Kathedralen Deutschlands und wurde im Stil der französischen Gotik errichtet. Der Kirchenbau besticht durch sein 32 Meter hohes Gewölbe und seine fast vollständigen erhaltenen mittelalterlichen Glasfenster. Die Steinerne Brücke ist über 850 Jahre alt und war über Jahrhunderte der einzige feste Donau-Übergang zwischen Ulm und Wien. Im Gewölbe des Alten Rathauses kannst du noch originale Folterwerkzeuge besichtigen. In der Basilika St. Emmeram kannst du 1200 Jahre Kirchengeschichte besichtigen, sie repräsentiert “Nationalheiligtum“ des frühen Bayerns.

Porsche selber fahren RegensburgFahrspaß & Motorsport
Staunen, einsteigen, Gas geben, genießen! Ein rassiger Porsche wartet auf Dich und wird Dir schon beim Anlassen…
299.90 EURO
Passion Porsche. Willkommen im zeitlos-schönen Porsche 911 Carrera. Ein Wochenende lang entdecken Sie, warum de…
899.90 EURO
Ballonfahrt RegensburgFliegen & Fallen
Der majestätische Heißluftballon wird vom Wind über die Landschaft getrieben und eröffnet Dir einen spektaku…
199.90 EURO

Diese und einige weitere Sehenswürdigkeiten findest du in der schönen Altstadt, insgesamt bietet dir diese knapp 1000 denkmalgeschützte Gebäude! Beim Schlendern von Ort zu Ort hast du immer wieder die Möglichkeit in schöne Cafés, Restaurants und Lädchen einzukehren. Ein Spaziergang lohnt sich auch entlang der Donau oder durch den weitläufigen Schlosspark des Schloss St. Emmeran, welches übrigens auch sehr sehenswert ist.

Das mittelalterliche Amberg

Das mittelalterliche Amberg

Die Stadt Amberg gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Städten in Europa. Die historische Altstadt wird beispielsweise noch heute von einer gut erhaltenen mittelalterlichen Ringmauer mit vier sehenswerten Toren, dem Nabburger Tor, dem Ziegeltor, dem Vilstor und dem Wingershofer Tor, umgeben. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Stadtbrille, dabei handelt es sich um die Stelle der Stadtmauer, wo sie in zwei Bögen den Fluss Vils überspannt.

Tretroller Tour für 2Sport im Sommer
Treten Sie in Aktion! Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Tretroller? Jetzt ist dieser Spaß erwachsen geword…
79.90 EURO
Stand Up PaddlingStand Up Paddling Erlebnisse
Verbinde Erholung mit Fitness auf dem SUP-Board! Beim Stehpaddeln oder Stand Up Paddle Surfing stehst du aufrech…
49.90 EURO
Hier sitzen Spaß und Entspannung mit dir in einem Boot. Tausche doch mal das Auto gegen ein Boot und steuere au…
39.90 EURO

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten sind das kurfürstliche Schloss, in dem heute das Landratsamt untergebracht, das historischen Eh´ Häusl, in welchem sich das kleinste Hotel der Welt befindet, das gotische Rathaus am Marktplatz und die alte Schiffsbrücke aus Holz über der Vils. Das war aber noch nicht alles, es gibt noch einige sehenswerte Kirchen, ein interessantes Museum, das sich mit dem Thema Luft befasst, einen schönen Rosengarten und vieles mehr.

Die Dreiflüssestadt Passau

Die Dreiflüssestadt Passau

In Passau vereinigen sich die 3 Flüsse Donau, Inn und Ilz im Flusseck, wodurch die Stadt die Bezeichnung Dreiflüssestadt bekam. Besonders schön daran ist, dass die Flüsse verschiedenen Farben haben, wodurch man genau erkennen kann, wo sie aufeinander treffen. Weltweit einzigartig ist dieses Naturschauspiel übrigens auch.

Die malerische Altstadt von Passau mit ihren teils engen Gassen und den vielen kleinen und lokalen Läden sowie süße Cafés versprüht einen ganz besonderen Charme. Mitten in der Altstadt findest du den imposanten Dom Sankt Stephan, welcher die größte Barockkirche nördlich der Alpen ist und die weltweit größte Domorgel beherbergt. Die Wallfahrtskirche Mariahilf ist ebenfalls eine barocke Schönheit, da sie auf dem Mariahilfberg liegt, musst du allerdings zunächst mal 321 Stufen bezwingen. Ebenfalls zu den top Sehenswürdigkeiten zählt die Veste Oberhaus, auf sie gehen wir aber gleich noch genauer ein.

Reisen Sie in die idyllische Barockstadt Schärding in Österreich. Die Stadt liegt direkt am Inn und ist nur we…
17.50 EURO
Folgen Sie den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart in seinem Geburtsort, der faszinierenden Stadt Salzburg in Ös…
42.50 EURO
Erleben Sie lebendige Geschichte in einem der größten erhaltenen Schlosskomplexe Europas. Genießen Sie den be…
5.00 EURO
Dem Himmel so nah! Bei einem Hochzeits-Rundflug steigt Ihr zusammen auf in luftige Höhen und erlebt den siebten…
499.90 EURO
Tauchkurse PassauWasser & Wind
Hast Du Lust, einfach mal unterzutauchen, die Schwerelosigkeit im nassen Element zu erleben und die Unterwasserp…
39.90 EURO
Ballonfahrt PassauFliegen & Fallen
Der majestätische Heißluftballon wird vom Wind über die Landschaft getrieben und eröffnet Dir einen spektaku…
199.90 EURO

In Passau kannst du außerdem das größte Glasmuseum der Welt zum Europäischen Glas erkunden. Auf 2.200 m² Fläche kannst du die Vielfalt der Glasherstellung bewundern und insgesamt gibt es 30.000 Gläser aus Bayern, Böhmen, Österreich und Schlesien aus den Jahren 1650 bis 1950 zu entdecken.

Interessante Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald

Der Bayrische Wald hat einige tolle Sehenswürdigkeiten im Angebot, es gibt viele schöne Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster. Die folgenden Sehenswürdigkeiten zählen mit zu den interessantesten unter ihnen, etwas ganz Besonderes ist die letzte, denn sie hat schon so einigen Menschen das Leben gerettet!

Das Schloss Egg

Das Schloss Egg im Bayrischen Wald
© Schloss Egg

Das Schloss Egg ist eine ehemalige Wasserburg, welche 1842 zum Schloss umgebaut, dabei wurde sie bewohnbar gemacht und im prachtvollen neugotischen Stil restauriert. Es kann noch heute im Originalzustand besichtigt werden. Im Rahmen einer Führung kannst du verschiedene Festsäle, das Verlies, sowie die Folterkammer der entdecken. Auch kannst du den 45 Meter hohen Burgturm erklimmen und ein kleines Archiv informiert dich über die geschichtlichen Begebenheiten.

Zu etwas ganz Besonderem wird dein Besuch auf Schloss Egg, wenn du die Chance nutzt dort zu übernachten. Dir werden dort schöne Hotelzimmer zu angemessenen Preisen geboten. 

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Schlosses.

Adresse: Egg 2, 94505 Bernried

Die Burg Falkenstein

Burg Falkenstein im Bayrischen Wald
© Markt Falkenstein

Die Burg Falkenstein aus dem Jahre 1074 ist das Wahrzeichen des Vorderen Bayerischen Waldes. Die sehr gut erhaltene Burganlage aus dem Mittelalter thront auf einem Granitfelsen und ist umgeben von einem schönen Natur- und Felsenpark. Dir wird dort neben der Burg also auch eine tolle Aussicht und sehenswerte Natur geboten.

Du kannst dort an einer Burgführung teilnehmen und das Jagdmuseum entdecken. Im Museum werden dir nicht nur durch Trophäen und präparierte Tiere Jagd und Natur nahe gebracht, sondern auch die Hintergründe der Jagd und die Zusammenhänge zwischen Jagd und Kultur präsentiert. Erfahre mehr über die Entwicklung der Jagdwaffen, das jagdliche Brauchtum über die Epochen hinweg sowie die Falknerei. Zwischendurch kannst du in das Restaurant einkehren und Köstlichkeiten aus der Burgküche bei einem herrlichen Ausblick genießen.

Burg Falkenstein im Bayrischen Wald
Blick vom Burgturm (© Markt Falkenstein)

Die Öffnungszeiten und Preise findest du auf der Website der Burg.

Adresse: Burgstraße 10 – 12, 93167 Falkenstein

Das Kloster Weltenburg

Das Kloster Weltenburg

Das Kloster Weltenburg liegt am Eingang des romantischen Donaudurchbruchs und wurde um das Jahr 600 gegründet, somit ist es die älteste klösterliche Niederlassung Bayerns. In den Jahren 1716-1739 wurde dort von den Gebrüdern Asam eine Abteikirche errichtet, diese zählt zu den Spitzenleistungen des europäischen Barocks.

Da das Kloster noch immer von Benediktinermönchen bewirtschaftet wird, kannst du nicht alle Bereiche besichtigen. Zu entdecken gibt es dort aber trotzdem einige, wie z.B. die eben genannte Abteikirche, das Besucherzentrum im Felsenkeller, in welchem du spannende Details über die Geschichte des Klosters und das Leben der Mönche, das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge erfährst. Auch kannst du an einer Brauerreiführung teilnehemen oder den Frauenberg besteigen und einen tollen Ausblick genießen. Für die stärkung zwischendurch sorgt die Klosterschenke mit Biergarten und wenn du Lust hast, kannst du im Gästehaus St. Georg sogar übernachten.

Das Kloster Weltenburg

Adresse: Asamstraße 32, 93309 Kelheim

Die Burg Veste Oberhaus

Die Burg Veste Oberhaus
© pedagrafie

Die Burg Veste Oberhaus gehört mit ihren 65.000 m² Fläche zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas. Gegründet wurde die Burg 1219 und über Jahrhunderte erweitert und zu einem imposanten europäischen Kulturdenkmal entwickelt. Sie thront auf dem Georgsberg am linken Donauufer über Passau und bietet dir so auch einen wundervollen Ausblick.

In der Burg findest du heute ein Museum mit Dauerausstellungen über die Geschichte und Kunstgeschichte der Stadt und Region Passau und diverse Sonderausstellungen sowie ein Burgcafé und das Restaurant Oberhaus. Auf dem Neuwall der Veste Oberhaus findest du zudem eine Sternwarte, die jeden Mittwoch Abend bei klarem Himmel zum Bestaunen des schönen Nachthimmels einlädt.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Museums kannst du auf der Website des Veste ansehen.

Adresse: Oberhaus 125, 94034 Passau

Die unterirdischen Gänge in Zwiesel

Bei den unterirdischen Gängen in Zwiesel handelt es sich um ein ausgeklügeltes System unterirdischer Höhlen und Gänge, welche für die Bürger der Stadt in Zeiten des Krieges Zuflucht boten. Genutzt wurden sie hauptsächlich während der Hussitenkriege (1409-1433) und des 30-jährigen Krieges (1618-1648). Das Gangsystem besteht aus Fluchtwegen, Verstecken und Vorratskammern und sicherte das Überleben in Zeiten von Verfolgung und Not.

Ein Teil der Gänge wurde erschlossen und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Dabei läufst du etwa 124 m Gewölbe und Gänge ab und entdeckst du unter anderem Bier- und Eiskeller, Verbindungsgänge sowie Luft- und Falltürschächte. Zudem wurde dort ein Kunstprojekt gestartet, mit welchem versucht wird, den Räumlichkeiten immer neue Raumeindrücke abzugewinnen.

Die Führungszeiten und Preise kannst du auf der Website von Zwiesel einsehen.

Adresse: Binderanger 2, 94227 Zwiesel

Schöne Natursehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald

Dass es vieles in der Natur des Bayrischen Waldes zu entdecken gibt, kannst du dir wohl denken. Mit zu den schönsten Ausflugszielen gehören die folgenden vier Naturhighlights, sie machen allesamt Lust aufs Wandern und Entdecken!

Felsenpark Falkenstein

Felsenpark Falkenstein
© Markt Falkenstein

Wie eben schon erwähnt ist die Burg Falkenstein von riesigen alten Bäumen und einem 12 Hektar großem Felsenpark umgeben. Vier verschiedene kurze Wanderwege führen dich durch den schönen Felsenpark, der Froschsteig, der Himmelssteig, der Schlosssteig und der Königsweg. Du kannst sie alle miteinander verbinden und letzterer ist auch mit einem Kinderwagen befahrbar.

Zu den Highlights, die du auf deiner Tour durch den Naturpark entdecken kannst, zählen das Froschmaul, ein froschähnliches Felsgebilde, der historische Schützenplatz mit seinem mächtigen Steintisch und die mit einem Eisengitter verschlossenen Höhle, in der du das in Deutschland sehr seltene Leuchtmoos entdecken kannst. Auch gibt es alte Gebäude, wie eine Klause, eine Schanzl und eine Schlosskapelle zu entdecken.

Adresse: Kilgerstraße 1, 93167 Falkenstein

Die Rißlochschlucht

Die Rißlochschlucht
© Woidlife Photography

In der malerischen Rißlochschlucht vereinen sich der Arberbach, Schwellbach, Kleinhüttenbach und Wildauerbach zum Rißbach. Dieser stürzt dann in mehreren Kaskaden und auf einer Länge von 1,6 Kilometern ungefähr 260 Höhenmeter in die Tiefe. Mit ihren fünf Hauptstufen haben die Rißlochwasserfälle eine Gesamthöhe von 55 Metern, der Hauptfall ist 15 Meter hoch. 

Die Umgebung der Wasserfälle ist ebenfalls sehenswert, über steinige und felsige Wanderpfade kannst du sie erwandern und dabei die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes Rißloch entdecken. Altbäume und Totholz dienen vielen Tier- und Pilzarten als Lebensraum, und Spechte zimmern dort ihre Baumhöhlen, welche anschließend von Fledermäusen, Hohltauben oder Sperlingskauz bewohnt werden.

Adresse: Rißlochweg 64, 94249 Bodenmais

Der Große Pfahl

Der Große Pfahl in Viechtach ist Teil eines Quarzriffs, welches aus Erdbeben entstanden ist und über 150 km durch den Bayerischen Wald verläuft. In Viechtach kannst du den markantesten Teil des Pfahls entdecken, wo das weiße Quarzriff am besten zu sehen und bestaunen ist.

Du kannst ihn auf zwei bequemen Rundwanderwegen von 1km und 3km Länge sowie dem Pfahlwanderweg erkunden. Dort erfährst du auch durch Infotafeln alles Wissenswerte zur Geologie und zur Tier- und Pflanzenwelt des Pfahls. Entdecke das weiße Felsenriffen, tiefe Quarzbrüchen, beweidete Pfahlheiden und lichte Wälder.

Adresse: Prackenbacher Straße, 94234 Viechtach

Das Hochmoor Todtenau

Das Hochmoor Todtenau bei Kirchberg im Wald zählt zu den bedeutendsten Hochmooren des Bayerischen Waldes und ist Lebensraum für selten gewordene Tiere und Pflanzen. Das Hochmoor wächst seit ca. 13.500 Jahren und misst heute eine Torfschischt von ca. 8 m. Über einen 8 km langen Naturerlebnispfad kannst du das Moor entdecken, er führt dich durch das 148 Hektar große Naturschutzgebiet Todtenau. Entlang des Weges findest du immer wieder Tafeln mit interessanten Informationen zur Entstehung und Bedeutung des Moores.

Da das Moor manchmal von dichten und mystischen Nebelschwaden durchzogen ist, ranken sich einige Sagen um den Ort. Im Mittelalter sollen dort z.B. Pest-Tote versenkt worden sein und einer anderen Sage nach soll dort vor etwa 500 Jahren eine kleine Stadt versunken sein. Lange Zeit habe man noch die Kirchturmspitze sehen können und ab und zu soll man noch Musik und Gesänge der einstigen Bewohner der Stadt hören können, die davor warnen, diese Fläche des Moores zu betreten, denn wer die Stelle betritt, geht unter wie die Stadt. Also sei vorsichtig! 😉

Adresse: 94259 Kirchberg im Wald

Interessante Museen im Bayrischen Wald

Wenn du gerne Museen besuchst, dann solltest du dir diese drei bei deinem Urlaub im Bayrischen Wald nicht entgehen lassen! In dem einen erfährst du viel über Bayerns Geschichte, im anderen machst du einen Ausflug ins Leben der früheren Bauern und im nächsten kannst du dich Untertage begeben.

Das Museum der Bayerischen Geschichte

Das Museum der Bayerischen Geschichte
© Haus der Bayerischen Geschichte | Foto: Stefan Hanke

Im Museum der Bayerischen Geschichte wird dir die Geschichte vom Königreich Bayern bis zum Freistaat multimedial und erlebnisorientiert auf über 2500 m² präsentiert. Eingeführt in die Thematik wirst du mit einem 360-Grad-Film zum Thema “Was vorher geschah”. Aufgeteilt ist die Dauerausstellung in 9 Stationen von 1800 bis in die Zukunft.

Die Stationen widmen in zeitlicher Abfolge den folgenden Themen: “Bayern wird Königreich”, “Wird Bayern Nation?”, “Königsdrama Ludwig II.”, “Bayern wird Mythos”, “Weltkrieg und Freistaat”, “Diktatur – Katastrophe – Neubeginn”, “Wiederaufbau – Wirtschaftswunder”, “Wendejahre” und “Was bestimmt Gegenwart und Zukunft?”. Zudem weisen acht Kulturkabinette auf kulturelle Besonderheiten hin, mit denen Bayern verbunden wird. Neben der Dauerausstellung im Obergeschoss zeigt das Museum auch wechselnde Sonderausstellungen im Erdgeschoss und in der Bavariathek.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Museums.

Adresse: Donaumarkt 1, 93047 Regensburg

Das Freilichtmuseum Massing

Im Freilichtmuseum Massing kannst du alte Bauernhöfe aus dem Rottal, der Hallertau und dem Isartal Platz entdecken. Fünf Höfe stehen verstreut inmitten von Hecken, Feldern, Wiesen und Weiden. Es gibt stattliche Vierseitbauernhöfe und auch bescheidene Häuser von Kleinbauern sowie eine Kegelbahn, ein Waschhaus und einen Kramerladen.

In den Gebäuden gibt es einiges zu entdecken wie z.B. bemalte Schränke und Truhen, Kröninger Keramik, Gesticktes und Gedrechseltes, Kachelöfen und lederbezogene Kanapees. Zudem gibt es einen Saugarten mit Schweinen, schöne Bauerngärten und eine Seilerei mit Kammgeschirr und Spinnmaschine. Wenn du hungrig und durstig wirst, kannst du ins Museumsstüberl einkehren.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website des Museums einsehen.

Adresse: Steinbüchl 1, 84323 Massing

Das Graphit Besucherbergwerk Kropfmühl

Das Graphit Besucherbergwerk Kropfmühl ist das einzige seiner Art in Deutschland. Es bietet dir eine interaktive Erlebniswelt rund um Graphit. Auf knapp 350 m² wird dir das Wissen um den Bergbau in der Region und die Vielfalt von Graphit in seinen modernen Anwendungen näher gebracht.

Besonders cool ist die Führung Untertage, bei welcher du dich auf den Spuren der Bergmänner hinab bis auf die 4. Sohle in 45 m Tiefe machst. Im Museum kannst du zudem nostalgische Bergbaumaschinen und Erinnerungsstücke der Bergmänner entdecken.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du dir auf der Website des Museums ansehen.

Adresse: Langheinrichstraße 1, 94051 Hauzenberg

Beliebte Freizeitparks, Tierparks & Erlebnisbäder im Bayrischen Wald

Du machst einen Familienurlaub im Bayrischen Wald oder bist einfach auf der Suche nach etwas Spaß und Erholung? Dann sind die folgenden Erlebnisbäder, Tierparks und Freizeitparks im Bayrischen Wald bestimmt genau das richtige für dich! Sie bieten dir alle tolle Freizeitaktivitäten und Erlebnisse für Groß und Klein!

Das Hohenbogen Sport + Freizeitzentrum

Das Hohenbogen Sport + Freizeitzentrum bietet dir sportliche Aktivitäten, Adrenalinräusche sowie Natur und das für die ganze Familie. Egal ob für Groß oder Klein, dort ist für jeden etwas dabei! An der Talstation der Sesselbahn findest du einen Fun-Park für Kinder, Graskartfahren und Skaterbahnen sowie Rennautos, Quads und Spielebagger auf einem weitläufigen Kinderspielplatz. Mit der Sesselbahn kannst du die Sommerrodelbahn erreichen, diese hat eine Länge von 750 m und 16 Steilkurven. Zudem ist das Freizeitzentrum ein toller Ausgangspunkt für schöne Wanderungen.

Im Winter verwandelt sich das Hohenbogen Sport + Freizeitzentrum in ein Eldorado für Wintersportler. Insgesamt laden dich 6 Kilometer gepflegte Pisten verschiedener Schwierigkeitsgrade zum Skifahren und Snowboarden ein. Für die Stärkung zwischendurch sorgen ganzjährig das Berghaus Hohenbogen an der Bergstation der Sesselbahn, das Liftstüberl an der Talstation und das Haus Schönblick, welches ca. 10 Gehminuten von der Bergstation entfernt liegt.

Mehr Infos: Hohenbogen Sport + Freizeitzentrum

Adresse: Liftstraße 2, 93453 Neukirchen beim Heiligen Blut

Der EDELWIES Natur- und Freizeitpark

EDELWIES Natur- und Freizeitpark
Superschaukel (© Edelwies Freizeit GmbH)

Der EDELWIES Natur- und Freizeitpark hat ein Gesamtareal von ca. 146 ha, wovon 27 Hektar Freizeitpark sind. Dieser bietet dir ein tolles Freizeiterlebnis für die ganze Familie. Zudem gibt es auch noch einen Tierpark und einen Naturpark. Im Edelwies Restaurant und an einem Foodtruck mit einer großen Auswahl an leckeren Speisen und Getränken verwöhnen lassen.

Zu den Highlights des Freizeitparks zählen der 1,4 Kilometer lange Alpine Coaster, die Superschaukel und der Maibaumflieger, bei welchen es hoch hinauf geht sowie die interaktive Bootsfahrt und das kleine Dual Wheel Riesenrad. Im Tierpark kannst du Erdmännchen, Alpakas, Nandus, Kängurus, Capybaras, einige weitere Tiere und einen Streichelzoo entdecken. Der Naturpark lädt dich mit seinem schönen Wald, dem Stauweiher und den durch die eigene Schlucht fließenden Dießenbach zum Wandern ein.

Mehr Infos: EDELWIES Natur- und Freizeitpark

Adresse: Diessenbach 3, 94362 Neukirchen

Der Vogelpark Irgenöd

Der 60.000 m² große Vogelpark Irgenöd liegt inmitten einer natürlich gewachsenen Landschaft und kann auf gut ausgebauten Spazierwegen durchwandern werden, wobei du die Tiere aus unmittelbarer Nähe erleben kannst. Ein Päuschen kannst du zwischendurch im Gaststätte und im angrenzenden Biergarten machen, für Kinder gibt es dort auch einen Spielplatz.

Du kannst dort Vögel aus sechs Kontinenten und mehr als 150 Arten entdecken. Darunter befinden sich beispielsweise Aras, Kakadus, Eulen, Flamingos, Pelikane, Sträuße, Adler, Störche, Geier, Pfauen und Nymphensittiche. Neben den Vögeln kannst du dort aber auch noch verschiedene Säugetiere entdecken, wie z.B. Geparden, Zebras, Erdmännchen, Lamas, Kattas, Rote Pandas, Schildkröten und Kängurus.

Mehr Infos: Vogelpark Irgenöd

Adresse: Irgenöd 3, 94496 Ortenburg

Der Hirschpark Buchet

Hirschpark Buchet
© Wildberghof-Buchet

Im Hirschpark Buchet kannst du auf weitläufigen Weideflächen verschiedene Wildrudel mit ca. 200 Tieren von Rot-, Dam-, Sika- und Muffelwild entdecken. Auf dem Rundwanderweg bekommst du einen intensiven Einblick in die Verhaltensweisen der schönen Tiere. Der Weg ist ca. 3 km lang und dauert rund 1,5 Stunden. Auf Wunsch werden sogar geführte Rundgänge und Kräuterwanderungen angeboten.

Nach deinem Besuch bei den Tieren könntest du in den gemütlichen Gasthof mit Sonnenterrasse einkehren und herzhaften Wildspezialitäten und feine Produkten aus der Region genießen. Nebenan findest du zudem noch einen Hofladen, welcher unter anderem Wildprodukte, Marmeladen, Unterhüttensöldener Käse, feinen Honig, traditionelle Trachtenmoden und Geweihe im Angebot hat.

Mehr Infos: Hirschpark Buchet

Adresse: Buchetwies 4, 94505 Bernried

Das ZEB Erholungsbad

Das ZEB Erholungsbad bietet die ein Hallenbad und ein Freibad sowie eine Cafeteria für die Stärkung zwischendurch. Im Hallenbad findest du ein 25m langes Schwimmbecken mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, ein Warmwasserbecken, ein Kleinkinderbereich, ein Dampfbad, eine Kräuterinhalation, ein Solarium und ein erwärmtes Außenbecken mit Strömungskanal.

Das Freibad hat während der Sommermonate geöffnet. Es verfügt über einen Naturbadeteich, ein Kneipptretbecken, eine großzügige Liegewiese mit Schattenplätzen, ein Multifunktions-Beachfeld, ein Kinderbecken und ein Piratenschiff zum Spielen. Zudem findest du dort auch einen Grillplatz wo du dir zubereiten kannst was auch immer du willst.

Mehr Infos: ZEB Erholungsbad

Adresse: Badstraße 4, 94227 Zwiesel

Die Aqacur Badewelt

Die Aqacur Badewelt in Bad Kötzting hat so einiges im Angebot, du findest dort eine Badewelt, eine Saunawelt und auch eine Wellnessoase. Die Badewelt bietet dir ein Freibad mit großem Wellenbecken, eine 100 m lange Reifenrutsche, ein schönes Thermarium mit verschiedenen Becken, ein Solebecken, ein Sportbecken und einen Kinderbereich mit kleinen Rutschen, ein Piratenschiff und Wasserspielzeug.

In der Saunawelt findest du unter anderem eine Finnische Sauna, eine Vitalsauna, ein Dampfbad, eine Kräutersauna und eine Blockhaussauna. Zudem gibt es auch noch einen Saunagarten (FKK), einen Sole-Bereich, ein Kneipp-Bereich und eine Sauna-Gastro. Zu den Angeboten der Wellnessoase zählen beispielsweise ein Hamam, ein Bierbad, eine Banja-Zeremonie, Massagen und Peelings.

Mehr Infos: Aqacur Badewelt

Adresse: Bgm.-Seidl-Platz 1, 93444 Bad Kötzting

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Luana

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.