Im Teutoburger Wald kannst du einen naturnahen Urlaub sowie spannende und spaßige Ausflüge erleben. Der Teuto ist also eine tolle Urlaubsregion, egal ob Sightseeing, Ausflüge in die Natur oder spaßige Familienattraktionen, dort ist für jeden was dabei!

Doch was gibt es denn genau im Teutoburger Wald zu entdecken? Diese Frage wollen wir dir hier beantworten. Du findest hier schöne Städte, Sehenswürdigkeiten, Naturhighlights, Museen, Freizeit- und Tierparks sowie Erlebnisbäder im Teutoburger Wald. Wenn du also gerade einen Urlaub oder Ausflug in den Teuto planst, bist du bei uns genau richtig!

Sehenswerte Städte im Teutoburger Wald

In der Region des Teuto’s gibt es zahlreiche schöne Orte und Städte, die du dir anschauen kannst. Diese drei zählen zu den bekanntesten Städten und bieten dir allesamt interessante Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die dafür sorgen, dass dein Aufenthalt nicht langweilig wird.

Bielefeld

Bielefeld im Teutoburger Wald

Die Stadt Bielefeld hat rund 325.000 Einwohner und ist umgeben von Naturlandschaften des Teutoburger Wald, was sie zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen macht. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Sparrenburg, sie liegt in der Stadtmitte auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg und bietet dir so einen wunderbaren Blick über Bielefeld.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Bielefeld sind die Altstädter Nicolaikirche, der Alte Markt und das Alte Rathaus. Die Nicolaikirche aus dem 14. Jahrhundert ist die älteste Kirche der Stadt, sie besitzt einen schicken Antwerpener Schnitzaltar, der einen Einblick in die Kirchengeschichte gibt und reich verziert ist. Der Alte Markt bildet das historische Zentrum Bielefelds, dort entdeckst du alte Handelshäuser, wie z.B. das altehrwürdige Bankhaus Lampe. Besonders schön ist das Alte Rathaus, es vereint Elemente der Gotik und Renaissance mit weiteren historischen Baustilen. In dessen Erdgeschoss findest du ein anschauliches Modell der Stadt um 1650.

Ballonfahrt BielefeldFliegen & Fallen
Der majestätische Heißluftballon wird vom Wind über die Landschaft getrieben und eröffnet Dir einen spektaku…
219.90 EURO
Apnoe-TauchkursTauchkurse & Taucherlebnisse
Willkommen im Rausch der Tiefe. Genau wie die Perlentaucher der Südsee und die Darsteller des Spielfilms "The B…
189.90 EURO
Trampolin Park für 2Indoor Aktivitäten
Macht zusammen große Sprünge! Ihr wollt hüpfen, hüpfen, hüpfen: Dann seid ihr im Trampolin Park genau an de…
34.90 EURO

Zu beliebten Ausflugszielen gehört zum einen die Kunsthalle Bielefeld, welche zeitgenössische Kunstwerke namhafter Künstler wie Pablo Picasso oder Henry Moore beherbergt, und auch das Theater Bielefeld, das jährlich um die 500 Aufführungen bietet und daher eines der führenden Theaterhäuser Ostwestfalens ist. Besonders schön für Ausflüge ist auch der Heimat-Tierpark Olderdissen in der Nähe von Bielefeld, auf diesen gehen wir später noch genauer ein.

Paderborn

Paderborn im Teutoburger Wald

Die Dom- und Universitätsstadt Paderborn vereint ihre lange Geschichte harmonisch mit dem Flair einer modernen Großstadt. Eine Besonderheit ist, dass die Pader mitten in der Stadt aus 200 Quellen entspringt, dies wird Paderquellgebiet genannt. Von diesem Fluss kommt auch der Name der Stadt. Wenn du dem Flusslauf folgst, erreichst du nach vier Kilometern das Schloss Neuhaus, ein Prachtbau der Weserrenaissance, mit Barockgarten und ausgedehnten Parkanlagen.

Genauso sehenswert wie das Schloss sind das Historisches Rathaus, der Paderborner Dom und die Busdorfkirche. Das Historische Rathaus ist mit seinen vielen Fenstern im Obergeschoss ein Paradebeispiel für die Baukunst der Weserrenaissance und ist eines der schönsten Gebäude der Stadt. Der Paderborner Dom aus dem Jahr 1270 ist rund 93 Meter hoch und so überall in der Stadt zu sehen, besonders imposant ist sein Inneres im romanischen Baustil. Die Busdorfkirche wurde im Jahr 1036 geweiht und von dort an Stück für Stück erweitert, ein Highlight ist der Kreuzgang mit einem kleinen Innenhof und Gängen rundherum.

Canyoning-Tour PaderbornAbenteuer & Sport
Erforsche Schluchten, seile Dich im Wasserfall ab oder rutsche durch ausgespülte Felsen - Beim Canyoning lernst…
89.90 EURO
Doping für die Landstraße! Geschwindigkeit und Adrenalin in Kombination mit Kraft und Eleganz – der Ferrari …
259.90 EURO
Einfach einsteigen und abheben lautet die Devise bei Deinem Hubschrauber Rundflug - denn hier geht es direkt aus…
159.90 EURO

Ein beliebtes Naherholungsgebiet der Paderborner ist der Lippesee etwas außerhalb der Stadt. Du kannst dort schön um den See herum wandern oder Rad fahren und im Sommer sogar baden gehen. Zudem gibt es Restaurants und Bars, die dich zum Einkehren einladen. Wenn du etwas Erholung vom Trubel der Stadt suchst, bist du dort also genau richtig!

Gütersloh

Auch Gütersloh hat viel Geschichte und Kultur in peto und bietet dir somit einige interessante Sehenswürdigkeiten zum Entdecken. Dazu zählt beispielsweise die St. Pankratius Kirche, welche seit 1984 unter Denkmalschutz steht. Besonders sehenswert ist das romanische Kruzifix und die Statue des Heiligen Pankratius im Inneren der Kirche.

Bei deinem Besuch in Gütersloh solltest du dir auf jeden Fall das Stadtmuseum ansehen, denn dort werden dir interessante Aspekte der Gütersloher Stadtentwicklung sowie der Alltags- und Wirtschaftsgeschichte originell präsentiert. Dessen medizinhistorische Sammlung wurde sogar mit einem Spezialpreis zum Europäischen Museumspreis ausgezeichnet. Ein Kulturhighlight der Stadt ist die Weberei Gütersloh, denn dort findest du ein Jugendzentrum, eine Kneipe mit Biergarten, ein Kino mit zwei Sälen, Diskothekenräume sowie weitere Räumlichkeiten für kreative Betätigungen.

Etwas Erholung inmitten der Stadt bietet dir der etwa 15 Hektar große Stadtpark mit Botanischem Garten. Es gibt große Rasenflächen für die Spiel- und Freizeitnutzung, besonders cool im Winter ist die Eiswiese, denn diese wird mit Wasser geflutet, sodass bei Frost eine Eisfläche entsteht. Der Botanische Garten bietet dir eine vielfältige Flora und Fauna, einen Obstschaugarten und einen 785m² großen Lavendelgarten.

Schöne Sehenswürdigkeiten im Teutoburger Wald

Du schaust dir gerne Denkmäler, Burgen, Schlösser, Kirchen, Kloster & Co. an? Dann wirst du im Teutoburger Wald mit all seinen schönen Sehenswürdigkeiten garantiert fündig! Die folgenden vier zählen zu den Highlights unter den Teutoburger Sehenswürdigkeiten:

Die Wewelsburg

Die Wewelsburg
© Luca Backhaus

Die Wewelsburg wurde 1603 bis 1609 in ihrer einzigartigen Dreiecksform im Stil der Weserrenaissance errichtet und liegt hoch über dem Almetal auf einem Bergsporn. Heute befindet sich in der Wewelsburg neben einer Jugendherberge und Gastronomie das Kreismuseum mit seinen zwei Museumsabteilungen.

Zum einen findest du dort das Historische Museum des Hochstifts Paderborn und zum anderen die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945. Ersteres präsentiert dir die Geschichte des Paderborner Landes von der Steinzeit bis zum Ende des Fürstbistums Paderborn 1802 mit seltenen Exponaten und Inszenierungen. Die Erinnerungs- und Gedenkstätte beleuchtet den Zeitraum zwischen 1933 und 1945, als in der Wewelsburg auf Befehl Heinrich Himmlers eine zentrale Versammlungsstätte der SS entstehen sollte.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Museen findest du auf der Website des Wewelsburg.

Adresse: Burgwall 19, 33142 Büren – Wewelsburg

Die Doppelschlossanlage Harkotten

Die Doppelschlossanlage Harkotten besteht aus dem Haus Ketteler und Haus Korff. Auf dem Gelände des klassizistischen Schlosses von Korff findest du das Schlosscafé, der “Wappensaal”. Dort kannst du in schönem Ambiente beim Mittagstisch oder Kaffee und Kuchen in eine geschichtsträchtige Atmosphäre eintauchen. Besonders sehenswert sind dabei die historischen Wandmalereien von Phillip Ferdinand Bartscher zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Zudem findest du in der unteren Etage des Herrenhauses ein Museum. Auf Anfrage finden Führungen durch die Schloss- und Parkanlage Harkotten-von Korff sowie das Herrenhaus mit seinen historischen Wandmalereien statt. Im Schlossgarten kannst du super entspannen und einen kleinen Spaziergang machen und im Schlossladen wunderschöne, handgemachte und -verlesene Souvenirs aus Harkotten kaufen.

Die Preise und Zeiten der Führungen findest du auf der Website der Doppelschlossanlage.

Adresse: Harkotten 2, 48336 Sassenberg

Das UNESCO-Weltkulturerbe Corvey

Das UNESCO-Weltkulturerbe Corvey
© Tourismus NRW e.V.

Das UNESCO-Weltkulturerbe Corvey ist eines der letzten Zeugnisse karolingischer Architektur aus dem 9. Jahrhundert und darüber hinaus das einzige erhaltene Zeugnis des Bautyps Westwerk aus dieser Zeit. Nach fast 1000 Jahren klösterlichem Leben empfängt dich heute eine barocke Schlossanlage in herzoglichem Besitz. Zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt Corvey seit 2014.

Im Innern des Schlosses kannst du neben dem prächtigen Kaisersaal auch die historische Prunk- und Wohnräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert besichtigen. In der Fürstlichen Bibliothek sind 15 Säle mit prachtvollen Bücherschränken des Spätklassizismus und des Biedermeier ausgestattet, zu entdecken gibt es ca. 75.000 Bände. Sie zählt zu den bedeutendsten noch existierenden Privatbibliotheken Deutschlands. Auf dem Friedhof findest du zudem das Grab des Corveyer Bibliothekars und Dichters Hoffmann von Fallersleben, von welchem die Deutschen Nationalhymne stammt.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website von Corvey einsehen.

Adresse: Schloss Corvey, Corvey, 37671 Höxter

Die St.-Nikolaus-Kapelle im Salvator-Kolleg

Die St.-Nikolaus-Kapelle ist ein wahres Juwel der Kirchenkunst und einmalig in Norddeutschland. Durch ihre warmen Farben und eine eindringliche künstlerische Ausstattung ist die Jugendstilkapelle zu einer Berühmtheit geworden. Beachte bei deinem Besuch, dass sie kein eigenständiges Gebäude ist, sondern sich im Hauptgebäude des Salvator-Kollegs befindet.

Zu entdecken gibt es unter anderem einen in die Wandmalereien eingebetteten Hochaltar mit Christutsstatue, schöne Deckenbilder, die die sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit zeigen, sowie drei bunte Kirchenfenster.

Adresse: Salvatorstraße 45, 33161 Hövelhof

Interessante Museen im Teutoburger Wald

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten findest du auch einige interessante Museen im Teutoburger Wald. Unter ihnen sind einige historische Kulturdenkmäler und die dir die Geschichte der Teutoburger Region näher bringen, aber auch viele zu jeglichen anderen Themen, wie beispielsweise Bier oder Dr. Oetker, welche wir dir hier auch kurz vorstellen:

Brauereimuseum Barres Brauwelt

Brauereimuseum Barres Brauwelt
© Brauereimuseum Barres Brauwelt

Im Brauereimuseum Barres Brauwelt kannst du mehr über die Geschichte des Brauwesens und der Privatbrauerei Barre erfahren – perfekt für alle Bierfans unter euch. Du kannst das Museum auf eigene Faust entdecken, oder an einer geführten Museumstour teilnehmen.

Die Ausstellung präsentiert dir zahlreiche interessante Exponate, die in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten wurden und so die Geschichte des Brauwesens und der Brauerei widerspiegeln. Dazu gehört z.B. die älteste, gefüllte Bierflasche Deutschlands! Zudem findest du dort noch das Brauereigasthaus, welches dich kulinarisch verwöhnt und sechs handwerklich gebraute Biere (saisonal wechselnd) und über 10 weitere Spezialitäten aus der Privatbrauerei Barre in peto hat.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Museums.

Adresse: Berliner Straße 123, 32312 Lübbecke

Der Museumshof Rahden

Auf dem Museumshof Rahden gehst du auf eine Zeitreise in die Lebensweise des 19. Jahrhunderts. Die Gebäude standen fast alle auf verschiedenen Gehöften der heutigen Stadt Rahden und wurden dort abgetragen, restauriert und auf dem Gelände wieder aufgebaut. Die gesamte Inneneinrichtung besteht aus Originalstücken. Du findest dort also ein vollständig eingerichtetes Bauerngehöft mit seinem allem Drum und Dran, wie es im 19. Jahrhundert aussah, vor.

Zu entdecken gibt es ein Haupthaus, einen Speicher, ein Backhaus, eine Rossmühle, einen Museumsgarten sowie ein Kleinfeld. Es werden auch interessante und informative Führungen angeboten, die den Rundgang über den Museumshof abwechslungsreich gestalten.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Museumshofes kannst du dir auf dessen Website ansehen.

Adresse: Museumshof 1, 32369 Rahden

Die Dr. Oetker Welt

In der Dr. Oetker Welt, die dich zum Entdecken, Erleben und Genießen einlädt, erfährst du alles Familienunternehmen. Bei einem geführten Rundgang wird dir seine Geschichte, die Produktion und Produkte sowie die Marke und die Werbung unterhaltsame präsentiert.

Nach dem ca. zwei Stunden und 45 Minuten dauernden Rundgang erwartet dich noch ein süßer Genuss im Bistro, denn dort gibt es leckere Kostproben. Im Puddingwunder kannst du zudem frisch gerührte Puddings genießen. Du kannst die Dr. Oetker Welt aber auch auf eigene Faust entdecken.

Die Preise und Zeiten für Führungen findest du auf der Museumswebsite.

Adresse: Lutterstraße 14, 33617 Bielefeld

Das Marta Herford

Das Marta Herford
© Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer

Im Marta Herford werden dir Kunst, Design und Architektur, was sonst getrennt wird, unter einem Dach präsentiert. Allein schon das Gebäude selbst ist sehenswert, denn es ist mit seinen fließenden und kippenden Wände und einer gewogenen Dachlandschaft sowie dunkelroten Backsteinen, die im Kontrast zum hellen Edelstahldach stehen, ein architektonisches Kunstwerk.

Das Marta verfügt über eine rund 400 Werke starke Sammlung mit zeitgenössischer Kunst von internationalem Rang. Zu entdecken gibt es vor allem großformatige und raumbezogene Arbeiten, wie beispielsweise Panamarenkos „Papaver“ oder Reinhard Muchas „Halver. Das Brot der frühen Jahre“. Die Teile der Sammlung werden in wechselnden, themenbezogenen Ausstellungen präsentiert, welche stets aktuellen Fragestellungen aus Kunst, Design und Architektur nachgehen. Sie fordern dich dazu auf, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und auf neue Strömungen einzulassen.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Museums kannst du auf dessen Website einsehen.

Adresse: Goebenstraße 2-10, 32052 Herford

Schöne Natursehenswürdigkeiten im Teutoburger Wald

Du willst die Landschaft des Teutoburger Waldes genießen? Dann sind diese Natursehenswürdigkeiten bestimmt was für dich, denn sie alle laden zum Wandern und Entdecken ein!

Das Große Torfmoor

Das Große Torfmoor
© NABU Moorhus

Das Großes Torfmoor ist mit seinen über 500 Hektar das bedeutendste Hochmoor Westfalens. Auf verschiedenen Rundwanderwegen kannst du dort seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken. Es ist unter anderem ein EU-Vogelschutzgebiet und eingebunden in das Europäische Schutzgebietssystem NATURA 2000.

Du findest dort beispielsweise der seltene Sonnentau, die kleinen Moosbeeren und die allgegenwärtige Besenheide. Zu den seltenen Tieren zählen Mooreidechsen, Krickenten und auch Brombeerzipfelfalter. Damit du dich gut zurechtfindest, sind überall entlang des Rad- und Wanderwegs Infoschilder aufgestellt, die dir einen Einblick in die Entstehung eines Feuchtbiotops geben oder über besondere Ereignisse informieren. Wenn du einen noch tieferen Einblick in die Moorlandschaft erhalten willst, kann du dich auch einer Moorführung des Nabu Minden Lübbecke anschließen.

Adresse: Frotheimer Straße 57a, 32312 Lübbecke

Die Aabach-Talsperre Bad Wünnenberg

Die Aabach-Talsperre im Süden des Teutoburger Waldes ist ein Trinkwasserreservoir und versorgt über 1/4 Millionen Menschen in der Region mit frischem Trinkwasser. Sie ist aber auch ein Naherholungsgebiet, ein 9 km langer, asphaltierter Rundweg lädt dich zum ausgiebigen Wandern, Joggen, Radfahren und Inline-Skaten ein.

Wenn du gerne wanderst, sind zudem die romantischen Täler der Zuflüsse empfehlenswert. Alle Bachläufe, wie die Kleine oder die Große Aa oder die Murmecke, liegen in einer traumhaften Waldlandschaft, an deren Wanderwegen es viel zu erkunden gibt. Du musst dort jedoch beachten, dass das gesamte Gebiet unter einem besonderen Schutz steht. Gemäß der Wasserschutzgebietsverordnung ist das Mitführen von Tieren auf dem Rundweg, das Verlassen der befestigten Wege sowie das Betreten des Ufers untersagt. Auch Wassersport, Bootfahren und Campen sind nicht gestattet.

Adresse: Bleiwäscher Straße 6, 33181 Bad Wünnenberg

Der SchiederSee

SchiederSee
© SchiederSee

Der schöne SchiederSee bietet dir einige tolle und spaßige Freizeitaktivitäten. Er wurde Ende der 1970er-Jahre angelegt und Anfang der 1980er-Jahre als Naherholungsgebiet baulich vollendet. Am Südufer findest du ein Restaurant direkt am Ufer des Sees, welches dich zum Verweilen und Schlemmen einlädt. An sonnigen Tagen öffnet zudem der Ufertreff, wo du es dir in einem der Liegestühle am Strand bequem machen kannst.

Wenn du den SchiederSee vom Wasser aus erkunden möchtest, kannst du dir im ServiceCenter eines der zahlreichen Tretboote ausleihen oder samstags, sonntags und an Feiertagen eine Fahrt mit dem Rundfahrtschiff machen. Zudem findest du am See das Freizeitzentrum Funtastico, welches dir z.B. Trampoline, eine Riesenrutsche, einen Kletterfels, eine Ketcar-Bahn, ein kleines Riesenrad, einen Spielsee einen Matschspielpaltz und noch einiges mehr bietet.

Adresse: Kronenbruch 3, 32816 Schieder-Schwalenberg

Der Lengericher Canyon

Der Lengericher Canyon

Der Lengericher Canyon ist ein ehemaliger Kalksteinbruch, welcher sich nach seiner Stilllegung mit Wasser gefüllt hat. Er ist Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere, weshalb das direkte Betreten verboten ist! Rund um das empfindliche Schutzgebiet führt dich aber ein etwa vier Kilometer langer Rundwanderweg. Dort bieten sich dir von drei Aussichtsplattformen aus herrliche Einblicke in den Canyon mit seinen karg bewachsenen Felswänden und dem türkisblauen Wasser.

Der Lengericher Canyon

Adresse: Am Kleeberg 3, 49525 Lengerich

Beliebte Freizeitparks, Tierparks und Erlebnisbäder im Teutoburger Wald

Wenn du nach Ausflugszielen für die ganze Familie im Teutoburger Wald suchst, solltest du dir die folgenden Mal genauer ansehen. Egal ob Groß oder Klein, diese Ausflugsziele haben für jeden was im Angebot!

Das Safariland Stukenbrock

Zoo Safaripark Stukenbrock
© Zoo Safariland Stukenbrock

Im Zoo Safariland Stukenbrock werden dir ein Wildlife-Zoo, ein Vergnügungspark und ein Indoorspielplatz geboten. Für dein leibliches Wohl sorgen ein Restaurant, eine Pizzeria und weitere kleine Imbisse. Zudem könntest du dort im park eigenen Erlebnisresort in einer Safari-Mobilheim-Lodge oder einer Safari-Zelt-Lodge nächtigen und den wilden Tieren lauschen.

Im Wildlife-Zoo kannst du eine Safari-Tour mit dem eigenen PKW, einem Safaribus oder einem Safariland-VIP-Van machen und dabei Löwen, Tiger, Zebras, Antilopen, Elefanten, Giraffen und viele weitere Tiere ohne Zaun entdecken. Der Vergnügungspark hat Karussells, einen coolen Wasserspielplatz, tolle Live-Shows, Achterbahnen, eine Riesenrutsche, eine Wildwasserbahn und mehr im Angebot. Im Indoorspielplatz “Kattas Welt” können deine Kinder nach Herzenslust toben, klettern, rutschen und den Dschungel erkunden.

Zoo Safaripark Stukenbrock
© Zoo Safariland Stukenbrock

Weitere Infos: Freizeitpark Safariland Stukenbrock

Adresse: Mittweg 16, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Der Heimat-Tierpark Olderdissen

Heimat-Tierpark Olderdissen
© Heimat-Tierpark Olderdissen

Im Heimat-Tierpark Olderdissen leben rund 450 Tiere aus 35 Säugetierarten, 42 Vogelarten und drei Fischarten. Exotische Tiere gibt es dort nicht zu entdecken, denn der Tierpark ist auf Tiere der Region spezialisiert, wie das Wörtchen “Heimat” im Namen schon erahnen lässt. Die Anlagen entsprechen den neuesten zoologischen Erkenntnissen in Sachen artgerechter Haltung.

Zu entdecken gibt es Füchse, Bären, Sikahirsche, Fischotter, Vielfraße, Wölfe, Luchse, Eulen, Weißstörche, Greifvögel und viele weitere. Auf dem Spielplatz und der Streichelwiese können sich Kinder mal so richtig austoben. Zudem gibt es eine liebevoll gestaltete tierkundliche Sammlung mit mehr als 600 Präparaten, welche verschiedene heimische Tierarten in anschaulicher Form in ihren Lebensräumen ausstellt.

Weitere Infos: Heimat-Tierpark Olderdissen

Adresse: Dornberger Str. 149a, 33619 Bielefeld

Der Vogelpark Heiligenkirchen

Der Vogelpark Heiligenkirchen
© H. Meierjohann

Im Vogelpark Heiligenkirchen erwarten dich über 1.000 Vögel und Säugetiere aus 300 verschiedenen Arten und aus aller Welt in ihren großen Volieren und Freigehegen. Zu sehen sind unter anderem Pelikane, Störche, Kraniche, Pfauen, Tukane, seltene Hornvögel und viele weitere. Zwei Besonderheiten sind zum einen der größte Vogel, der Helmkasuar, und zum anderen das kleinste Huhn der Welt, mit Küken in der Größe einer Hummel.

Neben den Vögeln gibt es aber auch Affen, Präriehunde, Kängurus und mehr zu entdecken. Ein besonderes Highlight ist die Streichelwiese für Papageien, dort sind bist du per du mit Amazone, Ara und Kakadu. Ebenfalls hautnahe Tiererlebnisse bietet dir die Sittich- und Kleinpapageienvoliere, dort fressen sie dir direkt aus der Hand.

Der Vogelpark Heiligenkirchen
© Vogelpark Heiligenkirchen

Weitere Infos: Vogelpark Heiligenkirchen

Adresse: Ostertalstraße 1, 32760 Detmold

Die Bali Therme

Die Bali Therme
© Bali Therme

Die schöne Bali Therme bietet dir einen Thermenbereich, einen Saunabereich, einen Wellnessbereich und Gastronomie. Letztere bietet dir ein Bistro mit Sonnenterasse, ein Saunarestaurant und eine Saunabar, dort werden dir asiatische Gerichte sowie Pommes & Co., in gemütlichem Ambiente serviert.

Im Thermenbereich werden dir ein Strömungskanal, Grotten, ein Bali-Kinderland, Whirlpools, Sprudelliegen, ein Kneipp-Bereich mit verschiedenen Angeboten, ein Eisenheilbecken sowie ein Entspannungsbecken mit Unterwassermusik geboten. Die großflächige Saunalandschaft hat elf verschiedene Saunen, einen großen Außen- und Innenpool, einen Whirlpool sowie einen großzügigen Saunagarten, der zum Erholen einlädt, in peto. Der Wellness-Bereich besticht damit, dass er im Sommer sogar Massagen im Freien anbietet.

Weitere Infos: Erlebnisbad Bali Therme

Adresse: Morsbachallee 5, 32545 Bad Oeynhausen

Das Freizeitbad Welle

Freizeitbad Welle
© Stadtwerke Gütersloh

Etwas spaßiger für Kinder wird es im Freizeitbad Welle in Gütersloh. Dort gibt es ein großes Wellenbecken, ein Abenteuerbecken mit Strömungskanal, Wasserkanonen, Sprudel- und Spritzdüsen, ein Planschbecken sowie drei spaßige Rutschen. Für Erwachsene hat das Erlebnisbad einen Whirlpool, ein großes Warmsprudelbecken und ein Textildampfbad im Angebot.

Der Außenbereich findest du zudem noch ein schönes Außenbecken, welches dir Schwimmvergnügen im Sommer wie Winter bietet, ein Spielschiff, einen Nassmatschplatz sowie eine weitläufige Liegewiese mit Spiel- und Sportflächen. Zwischendurch kannst du deinen Hunger in der Welle-Snackbar mit herzhaften Snacks und leckerem Kuchen stillen.

Ein weiteres Highlight ist die Järvesauna mit ihrer wunderschönen Saunalandschaft. Dort wird dir ein Tecaldarium, eine Finnische Sauna, eine Kelo-Sauna, ein Dampfbad, eine Erdsauna, eine Seesauna, ein Badesee und ein Ruhehaus sowie das Järve-Restaurant geboten.

Weitere Infos: Freizeitbad Welle

Adresse: Stadtring Sundern 10, 33332 Gütersloh

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Luana

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.