Sylt ist wohl die bekannteste Nordseeinsel und eines der beliebtesten Urlaubsziele Deutschlands. Dies ist aber auch kein Wunder bei all den tollen Orten, Naturlandschaften und Ausflugszielen. Besonders im Sommer bestechen die schönen Sandstrände zu einem Urlaub auf der Insel. Doch was kann man neben Baden, Sonnen oder einer Wattwanderung sonst noch so auf Sylt erleben?

Genau diese Frage wollen wir dir mit diesem Beitrag beantworten! Sylt bietet dir tolle Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Ausflüge. Dabei ist es völlig egal ob Familien- oder Romantikurlaub, es ist für jedes Alter und jedes Interesse etwas dabei.

Die 12 schönen Orte auf Sylt

Auf der Insel Sylt findest du 12 verschiedene Orte, die alle sehenswert sind. Die einen bieten dir verträumte Gassen mit reetgedeckten Kapitänshäusern bietet, die anderen einen Hafen und wieder andere schöne Strandpromenaden. Im Folgenden wollen wir dir jeden Ort mit seinen Highlights kurz vorstellen:

List - der nördlichste Ort Deutschlands

List bietet dir ein maritimes Hafenflair mit zwei Leuchttürme und hohen Sanddünen umrandet von blühender Heide. Am Hafen kannst du die schaukelnden Fischkutter auf den Wellen beobachten. Der Weststrand ist von Brandungswellen geprägt und am Oststrand kannst du entspannt planschen gehen.

List auf Sylt
© Sylt Marketing l Holger Widera
Kampen auf Sylt
© Sylt Marketing l Oliver Franke

Kampen - das Dorf der reizvollen Kontraste

Kampen gilt als elegantestes Städtchen der Insel, es vereint Kunst und Kultur, Nightlife und Legenden unter seinen schönen Reetdächern. Im Ortszentrum findest du Boutiquen, Restaurants und die Whiskymeile mit ihren legendären Clubs und Bars. Du kannst aber auch durch die Dünen und Strände im Westen oder durch die Heide im Osten spazieren und die Ruhe der Natur genießen.

Wenningstedt-Braderup - das Familienbad Sylts

Im Sommer eignet sich Wenningstedt-Braderup (hierbei handelt es sich übrigens um zwei Ort) seinem schönen Strand und seinem Wassersportangebot perfekt für einen Familienurlaub. Im Insel Circus im idyllischen Zirkusdorf kannst du bunte Shows mit moderner Zirkuskunst erleben. Bei ausgedehnten Spaziergängen kannst du das Rote Kliff und die Braderuper Heide entdecken. Sollte das Wetter einmal nicht so schön sein, kannst du in der Sylt4Fun-Halle eine spaßige Zeit verbringen.

Wenningstedt-Braderup auf Sylt
© Sylt Marketing l Dominik Täuber
Westerland auf Sylt

Westerland - die Inselmetropole

In der Mitte der Insel findest du den wohl bekanntesten Ort Sylts, Westerland. Mindestens durch den Song „Westerland“ der Rockgruppe „Die Ärzte“ sollte er dir bekannt sein. Geboten wird dir dort ein acht Kilometer Sandstrand, eine Fußgängerzone und eine Promenade mit Shops, Boutiquen, Designerläden, Cafés und Restaurants. An der “Musikmuschel” an der Strandpromenade finden den ganzen Sommer über Konzerte und Aufführungen statt. Zudem findest du in Westerland gleich zwei Ausflugshighlights von Sylt, das Sylter Aquarium und das Erlebnisbad Sylter Welle.

Munkmarsch - Sylts maritimes Idyll

In Munkmarsch kannst du gemütliche Bauernhäusern und den alten Fährhafen entdecken. Besonders Spaziergänger kommen dort bei ausgedehnten Wanderungen zwischen Marschland und Wattenmeer oder am Strand entlang auf ihre Kosten. Wenn du also einen ruhigen Urlaub in der Natur machen möchtest, ist Munkmarsch bestimmt eine gute Wahl!

Munkmarsch auf Sylt
© Sylt Marketing l Jan Blaffert
Tinnum auf Sylt
© Laura Müller l Sylt Marketing

Tinnum - der Mittelpunkt der Insel

Im Zentrum Sylts findest du den Ort Tinnum, aufgrund dieser Lage ist er natürlich ein besonders praktischer Ausgangspunkt, wenn du wirklich die gesamte Insel entdecken möchtest. Tolle Freizeitaktivitäten des Ortes sind der Tierpark, die Tinnumburg, die du erobern und mit vorher selbst gebauten Bogen beschützen kannst, und der Marine Golf-Club Sylt.

Keitum - das friesische Juwel

Der Ort Keitum präsentiert dir ein Stück lebendige Inselgeschichte, mit alten Kapitänshäuser in liebevoll gepflegten Gärten aus dem 18. Jahrhundert. In einigen der schönen Häuschen kannst du Boutiquen und urige Teestuben entdecken. Zudem ist Keitum für seine Kunsthandwerker bekannt, dort werden handgemachte Einzelstücke aus Gold geschmiedet oder aus Glas geblasen. An er Wattseite des Ortes liegen die Hünengräber Harhoog und Tipkenhoog, welche aus der Steinzeit stammen.

Keitum auf Sylt
© Sylt Marketing l Monica Gumm
Archsum auf Sylt
© Sabine Braun l Sylt Marketing

Archsum - der kleinste Ort der Insel

Etwas landwirtschaftliche Idylle findest du in Archsum, dort weiden Schafe und Kühe auf grünen Wiesen, ein kleiner Bach schlängelt sich durch die Landschaft und gelbe Rapsfelder leuchten in der Sonne. Zudem wird das Ortsbild von Höfen auf ihren Warften und reetgedeckten Friesenhäuser geprägt.

Morsum - das ländliche Kleinod

Der Ort Morsum besticht mit seiner wunderschönen Natur. Es gibt beeindruckende Felsformationen und beschauliche Heidelandschaften zu entdecken, die von grünen Wiesen durchsetzt sind und ein idyllisches Gebiet zum Wandern bieten.

Morsum auf Sylt
© Sylt Marketing I Rainer Mirau
Rantum auf Sylt
© Sylt Marketing l Holger Widera

Rantum - Sylts schmale Taille

In Rantum sind Kultur und Natur eng miteinander verwoben. Aufgrund seiner Lage an der “schmalen Taille Sylts” kannst du, wenn du auf den Dünenkuppen stehst und dich umschaust, den Blick vom Weststrand zum ostseitigen Watt gleiten lassen. Es gibt endlose Rad- und Fußwege, einen Hafen und das Meerkabarett mit einem unterhaltsam Programm aus Musik, Comedy und Kabarett. Zudem findest du dort das Rantumbecken, das größte und artenreichste Seevogelschutzgebiet der deutschen Küste.

Hörnum - Sylts sonniger Süden

Hörnum liegt an der südlichsten Spitze der Insel, wo zwei Meere aufeinander prallen. Im Hafen kannst du neben den Katmaranen und Segelschiffen mit etwas Glück auch die Kegelrobbe Willi entdecken, die sich regelmäßig im Hafenbecken aufhält. Ein weiteres Highlight ist der Hörnumer Leuchtturm, der einzige begehbare auf Sylt, welcher dir eine tolle Aussicht bietet.

Hörnum auf Sylt
© Sylt Marketing I Rainer Mirau

Interessante Sehenswürdigkeiten auf Sylt

Die folgenden vier zählen zu den Top-Sehenswürdigkeiten auf Sylt. Wenn du einen Sylt Urlaub planst und gerne alles Wichtige gesehen haben willst, sollten diese Sehenswürdigkeiten auf jeden Fall auf deiner Liste stehen:

Der Hörnumer Leuchtturm

Hörnumer Leuchtturm auf Sylt
© Sylt Marketing I Rainer Mirau

Seit über einem Jahrhundert weist der rot-weiß geringelte Hörnumer Leuchtturm Schiffen den Weg. 1907 wurde er auf einer Düne errichtet und von 1914 bis 1933 befand sich in einem der Räume eine Schule, die wohl kleinste in ganz Deutschland. Heute ist Hörnums Wahrzeichen der einzige Leuchtturm auf Sylt, der besichtigt werden kann.

Führungen durch den Leuchtturm werden regelmäßig angeboten. Dabei kannst du ihn erklimmen und von der Galerie in luftiger Höhe einen wunderschönen Ausblick über die Insel- und Halligwelt von Nordfriesland genießen.

Die Führungszeiten und Preise findest du auf der Website von Hörnum.

Adresse: An d. Düne 333B, 25997 Hörnum (Sylt)

Das Rathaus Westerland

Das Westerländer Rathaus befindet sich im ehemaligen Kurhaus, welches im Jahr 1897 errichtet wurde. Das Gebäude wurde im nordisch-friesischen Stil erbaut und konnte im Juni 1898 eingeweiht werden. Du findest dort ein Standesamt, die Hofgalerie und das Theater Alter Kursaal. Auf dem Rathausvorplatz finden Wochenmärkte und interessante Flohmärkte statt.

Zudem fand darin 1949 auch das Westerländer Casino seinen Platz, bis heute zieht es jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Es handelt sich dabei übrigens um die kleinste Spielbank Deutschlands. Du kannst dort Roulette, Black Jack, Poker und Baccara oder eine Partie an den Spielautomaten spielen.

Adresse: Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt/Westerland

Das Altfriesische Haus

Im Altfriesischen Haus kannst du dich in die Lebensweise des 18. und 19. Jahrhunderts zurückversetzen lassen. Es ist das einstige Haus des Lehrers und Chronists Christian Peter Hansen und wurde 1739 erbaut. Somit stellt es die typische Bauweise von damals perfekt dar. Es gehört zu den wenigen Kapitänshäusern, die noch von innen betrachtet werden können.

Die Einrichtung des Altfriesischen Hauses ist weitestgehend erhalten geblieben. Wöchentlich finden Führungen statt, bei welchen du noch mehr über das Haus erfahren kannst oder du besichtigst es einfach eigenständig. Zudem findest du dort auch noch eine Museumsweberei, wo dir das traditionelle Handwerk vorgeführt wird und du es sogar selbst mal ausprobieren kannst.

Die Öffnungszeiten findest du auf dessen Website.

Adresse: Am Kliff 13, 25980 Sylt/Keitum

Die Kirche St. Nicolai

Die Kirche St. Nicolai ist das größte Gotteshaus auf Sylt. Es handelt sich um einen dreischiffigen Backsteinbau, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut wurde, nachdem die alte Dorfkirche St. Niels zu klein geworden war.

Das Innere der Kirche war ursprünglich prunkvoll nach byzantinischer Kunst gestaltet, zu Beginn der 1960er Jahre wurde jedoch viel umgestaltet. Heute sind die einzigen farbigen Elemente die Fenster. Das älteste Stück der Kirchenausstattung ist der Taufstein aus Granit aus dem 12./13. Jahrhundert, er stammt aus der versunkenen Kirche des historischen Dorfes Eidum.

Adresse: St. Nicolai-Straße 4, 25980 Sylt/Westerland

Schöne Natursehenswürdigkeiten auf Sylt

Auf Sylt gibt es natürlich vor allem natürliche Sehenswürdigkeiten, wie Dünen, Strände, Kliffe, Heiden und vieles mehr. Diese drei Naturhighlights sind auf jeden Fall einen Ausflug wert, denn jedes von ihnen ist auf seine eigene Art etwas ganz Besonderes!:

Das Morsum Kliff

Das Morsum Kliff auf Sylt
© Sylt Marketing I Rainer Mirau

Das Morsum Kliff ist spektakulär und geologisch einmalig, denn es besteht aus bis zu acht Millionen Jahre alten Erdschichten. Die Schichten des Kliffs wurden vor 500.000 Jahren von Gletschern zusammengepresst und die Nordsee spülte sie nach und nach wieder frei. Die rote Farbe verleihen dem Morsum Kliff die verschiedenen Erdschichten: dunkler Glimmerton, roter Limonitsand, weißer Kaolinsand und braungelber Geschiebelehm. 

Bei einem Sparziergang über den ausgeschilderten Wanderweg um das Kliff kannst du einiges entdecken, wie zahlreiche Tierarten, die imposante Natur und den wunderschönen Blick über das Wattenmeer. Seit 1923 steht das Kliff unter Naturschutz, weshalb das Sammeln von Fossilien sowie das Besteigen des Steilufers streng untersagt ist.

Adresse: Nösistich, D-25980 Sylt/Morsum

Die Wanderdünen

Die Wanderdünen auf Sylt
© Sylt Marketing I Rainer Mirau

Auf Sylt findest du umgeben von einer wunderschönen Heidelandschaft das größte zusammenhängende Wanderdünengebiet Europas. Es handelt sich um Sandaufwehungen, die durch den starken Westwind immer weiter in den Osten verlagert werden. Pro Jahr können sie bis zu 10 Meter wandern.

Um dieses einmalige Naturschauspiel zu schützen, wurde es 1923 unter Naturschutz gestellt, betreten kannst du dieses Gebiet also nicht. Von der Aussichtsdüne bei der Mövenbergstraße aus hast du aber einen wunderschönen Blick auf die Wanderdünen. Zudem besteht die Möglichkeit, an einer Führung zum Fuß der Wanderdüne teilzunehmen.

Adresse: 25992 Sylt/List

Das Naturschutzgebiet Braderuper Heide

© Sylt Marketing l Holger Widera

Das Naturschutzgebiet Braderuper Heide erstreckt sich auf fast 140 Hektar. Dich führen malerische Holzwege und -treppen durch das Naturschutzgebiet, welches zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel für Spaziergänge ist. Neben der Heide wird dir dort auch ein weiter Blick über die besondere Tier- und Pflanzenwelt sowie das Wattenmeer geboten. Besonders sehenswert ist sie natürlich im Spätsommer, wenn die Braderuper Heide in zartem Lila erstrahlt.

Adresse: M.-T.-Buchholz-Stich 10a, 25996 Wenningstedt-Braderup/Braderup

Interessante Museen auf Sylt

Wenn du gerne in Museen gehst oder einfach mehr über die Insel erfahren willst, dann werden dir diese drei Attraktionen bestimmt besonders gut gefallen. Zwei von ihnen konzentrieren sich mehr auf die Natur Sylts und das andere auch auf die Kultur und Historie der Insel:

Das Erlebniszentrum Naturgewalten

Die Ausstellung des Erlebniszentrums Naturgewalten thematisiert die Geschichte Sylts, die Entstehung sowie den Küstenschutz und es werden die Tiere und Pflanzen der Insel vorgestellt. Dazu findest du dort viele Stationen mit Texten, Filmen, Exponaten zum Anfassen und Ausprobieren sowie Hörstationen. Staune über die Kräfte der Nordsee, beobachte via Webcam die Seehundsandbank vor List und vieles mehr.

Ein Highlight ist der Syltdome, ein 360-Grad-Kino. Darin kannst du dich in Kinosesseln zurücklehne und dich von Naturaufnahmen im Planetariums-Stil faszinieren lassen. Gezeigt werde Touchmonitore, Computeranimationen, aber auch klassische Filme und Texttafeln, welche mit auf eine Reise durch die faszinierende Welt der Nordsee nehmen.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du dir auf der Website des Museums ansehen.

Adresse: Hafenstraße 37, 25992 List

Das Sylt Museum

Das Sylt Museum
© Laura Müller l Sylt Marketing

Das Sylt Museum liegt in einem kleinen Kapitänshaus oberhalb des Grünes Kliffes. Du erfährst dort faszinierende Informationen über die Insel. Präsentiert werden anschaulichen Materialien der Vor- und Erdgeschichte bis hin zu einer umfangreichen geschichtlichen Sylter Sammlung mit Ausstellungsstücken, wie Trachten, Spinnräder, schmucke Fließen, Standuhren, Tabaksdosen, Spinnräder und Schränke, gefüllt mit feinem Porzellan.

Darüber hinaus wirst du mehr die vielfältige Kunst, die auf der Insel über Jahrhunderte hinweg entstanden ist, die Sprache der Sylter und über die Alltagsgeschichten der Inselmenschen und Abenteuer der Seefahrer, erfahren. Dokumente, Fotos und nautische Instrumente zeugen von den weiten Fahrten übers Meer.

Das Sylt Museum
© Laura Müller l Sylt Marketing

Die Öffnungszeiten kannst du auf der Website des Museums einsehen.

Adresse: Am Kliff 19, 25980 Sylt/Keitum

Das Naturzentrum-Braderup

Im Naturzentrum-Braderup wird dir ein kleiner Ausschnitt aus der vielfältigen Natur des Wattenmeers, der Heidenlandschaft und der Dünen präsentiert. Es liegt in direkter Nähe zum Naturschutzgebiet Braderuper Heide mit dem weißen Kliff. Entdecken kannst du dort eine Ausstellung, einen Kräutergarten sowie Diavorträge zum Themengebiet „Natur um und auf Sylt“. Durch den Kräutergarten kannst du eine Führung mit anschließender Teerunde mitmachen.

Es werden dort zudem Touren durch die schöne Sylter Natur angeboten. Du könntest an einer naturkundlich-geologischen Führung am Morsum-Kliff, einer naturkundlichen Fahrradtour, eine Wanderung durch die Braderuper Heide oder einer Wattwanderung teilnehmen.

Die Öffnungszeiten des Museums findest du auf der Website.

Adresse: M.-T.-Buchholz-Stich 10A, 25996 Wenningstedt-Braderup (Sylt)

Spaßige Ausflugsziele mit Kindern auf Sylt

Wenn du mit deinen Kindern Urlaub auf Sylt machst, musst du ihnen natürlich auch etwas Spaß bieten. Anstatt dafür immer an den Strand zu gehen oder einen der vielen Spielplätze aufzusuchen, könntest du mit ihnen auch einen Tierpark, ein Aquarium, ein Erlebnisbad oder ähnliches besuchen. Wie wäre es z.B. mit diesen spaßigen Ausflugszielen auf Sylt?:

Der Tierpark Tinnum

Im Tierpark Tinnum kannst du auf 30.000 m² 400 einheimische und exotische Tiere entdecken. Der Tierpark ist mit seinen schattigen Bäumen, bunten Blumen, dem Spielplatz und den Teichen ein richtiger kleiner Garten Eden. Einen Teich kannst du sogar per Tretboot oder kleinem Elektroboot erkunden.

Zu den einheimischen Bewohnern des Tierparks zählen Damwild, Hirsche, Schafe, Esel, Ponys, Störche und Meerschweinchen und zu den Exoten z.B. die Flamingos, Papageien und Alpakas. Des Weiteren wird dir eine bunte Vogelwelt mit Tauben, Enten, Gauklern, Austernfischern, Kranichen, Pfauen, Uhus und Schneeeulen geboten. Bei einigen der Tiere ist sogar das Füttern erlaubt!

Weitere Infos: Tierpark Tinnum

Adresse: Ringweg 100, 25980 Sylt

Die zwei Sylter Sagenwälder

Es gibt viele Sylter Sagen, wie Geschichten von unerschütterlicher Liebe, Seeräubern, Zwergenkönigen und tapferen Freiheitskämpfern. Rund um diese findest du im Sylter Sagenwald n tolle Spielstationen mit Infotafeln zur jeweiligen Sage. An den hochwertigen Spielgeräten aus Holz können die Kinder im Schatten der Bäume toben.

Weitere Infos: Sylter Sagenwald

Adresse 1: Osetal 5, 25996 Wenningstedt-Braderup

Adresse 2: Möwenweg, 25999 Kampen

Die Sylt4Fun Arena und Halle

Die Sylt4Fun Arena und Halle auf Sylt
© Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup - Jasmin Heimberger

Sylt4Fun in Wenningstedt bietet dir im Sommer, Winter, Regen und Sonnenschein immer die passende Aktivität! Es gibt zum einen die Sylt4Fun Arena und die Sylt4Fun Halle. In letztere hast du einige verschiedene Möglichkeiten, du kannst Trampolin springen, Klettern an der Boulderwand, Fußball und Basketball spielen, Rollern und Skaten. Außerdem Kicker und Air Hockey sowie eine gemütliche Café-Nische. 

Von Frühling bis Herbst ist die Arena ein Spielplatz am Strandübergang Risgap auf allerfeinstem Strandsand. Du findest dort dann große Trampoline, einen Pumptrack zum Skaten und Rollern, Beach Soccer Tore und weitere Spielgeräte für die Kleinen. Im Winter wird sie dann in eine klimafreundliche Eislauffläche aus Kunststoff umfunktioniert.

Weitere Infos: Sylt4Fun Arena und Halle

Adresse Sylt4Fun Arean: Dünenstraße 333C, 25996 Wenningstedt-Braderup (Sylt)

Adresse Sylt4Fun Halle: Norderweg 3-4, 25980 Wenningstedt-Braderup 

Das Sylt Aquarium

Im Sylt Aquarium kannst du die schöne Unterwasserwelt der Nordsee mit ihren Meeresbewohnern entdecken. Es gibt aber auch Fische aus tropischen Gewässern zu beobachten. Insgesamt gibt es mehr als 1.000 Tiere in 25 Schaubecken zu bestaunen. Zudem gibt es ein Outdoor-Kinderparadies mit Tipi-Zelt, Abenteuerspielplatz, Hüpfburg-Parcours, Trampolin und Bobby-Car-Bahn.

Zu den Bewohnern der Nordsee zählen beispielsweise gut getarnte Steinbutt, große Kraken, geheimnisvolle Meeraale, beißtüchtige Seewölfe und die coolen Glatt– und Katzenhaie. Aus den Tropen stammen u.a. farbenfrohe Anemonen-, giftige Igel– und eifrige Putzerfischen, riesige Leoparden-Stechrochen und beeindruckende Zebrahaien. Ein Highlight ist ganz klar der 20 Meter lange Panoramatunnel und das kleine Kino mit unterschiedlichen und interessanten Filmbeiträgen.

Weitere Infos: Sylt Aquarium

Adresse: Gaadt 33, 25980 Sylt/Westerland

Das Freizeitbad Sylter Welle

Erlebnisbad Sylter Welle
Wellenbecken (© ISTS / Lars Jockumsen)

Das Freizeitbad Sylter Welle bietet dir auf insgesamt 4.600 m² mit 1.000 m² Wasserfläche Spaß für die ganze Familie! Es gibt eine Badelandschaft, eine Saunalandschaft und einen Kinderbereich. Das Bistro des Erlebnisbades ist momentan bis auf Weiteres geschlossen, du musst dich dort also selbst verpflegen.

Die Badelandschaft bietet dir ein Massagebecken, ein Sportbecken, ein Sprudelbecken, ein Wellenbecken, eine Black-Hole-Rutsche, eine Turbo-Rutsche und eine X-Tube-Rutsche. In der Saunalandschaft findest du eine Aromensauna, eine Blockhaussauna, eine Dampfsauna, ein Sanarium, eine Wikingersauna, Ruhebereiche, ein Tauchbecken und ein Thermalbecken. Der Kinderbereich hat dann noch ein cooles Kinderbecken und ein Bällebad in peto.

Weitere Infos: Erlebnisbad Sylter Welle

Adresse: Strandstr. 32, 25980 Sylt/Westerland

Schöne Kurzurlaube auf Sylt

Du hättest jetzt so richtig Lust auf einen Kurzurlaub auf Sylt? Wie wäre es dann beispielsweise mit diesen zwei hier?:

Kurzurlaub auf Sylt für 2 (3 Nächte)

Dabei erwartet dich ein Deluxe Doppelzimmer im schicken Designhotel im Herzen von Hörnum. Wenn du gerne etwas entspannen möchtest, ist dieser Kurzurlaub garantiert eine gute Wahl, denn die Nutzung des Wellness-Bereichs mit finnischer Sauna, Dampfsauna und Wärmekabine ist im Preis inbegriffen.

Glamping Sylt im Zelt für 2 (2 Nächte)

Beim Glamping in Morsum trifft Idylle auf ein glamouröses Camping-Erlebnis. Die gemütlichen Glamping-Zelte bieten dir richtige Betten und eine große Terrasse, von welcher du die Sonnenuntergänge genießen kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Luana

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.