Dass die Region des Schwarzwalds ein Top-Tipp für einen schönen Urlaub oder Ausflug in Deutschland ist, ist wohl kein Geheimnis. Das größte Mittelgebirge Deutschlands bietet dir tolle Städte und unterschiedliche Landschaften. Im Norden findest du langgezogene Waldberge, im mittleren Schwarzwald breite Wiesentäler und im südlichen Schwarzwald baumfreie Bergkuppen, die bis auf 1493 Meter aufsteigenden. Dass du dort eine tolle Zeit verbringen kannst, steht außer Frage, aber was kann man denn im Schwarzwald alles erleben? Welche Städte sind empfehlenswert? Welche Sehenswürdigkeiten sollte man mal gesehen haben? Was für Highlights hat die Natur des Schwarzwalds zu bieten und welche spaßigen Ausflugsziele kann man besuchen?

In diesem Beitrag wollen wir dir einige Tipps für deinen Aufenthalt im Schwarzwald mit auf den Weg geben. Du findest hier tolle Empfehlungen für Städte, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten im Schwarzwald, die deinen Urlaub perfekt machen. Die Ziele bieten sowohl Spaß für Familien, als auch eine schöne Zeit unter Erwachsenen oder für dich allein und auch für jeden Geschmack ist was dabei.

Fangen wir doch gleich mit dem ersten Tipp an, und zwar der SchwarzwaldCard! Mit dieser kannst du eine Vielzahl an Attraktionen im Schwarzwald besuchen oder erhältst Vergünstigungen. Es gibt sie einmal in der “klassischen” Version, dann gilt sie innerhalb eines Jahres ab Ausstellungsdatum an drei beliebigen Tagen, und als “365” Version, auch dabei gilt sie ein Jahr ab Ausstellungsdatum, alle Attraktionen können damit aber einmalig besucht werden.

Die sehenswertesten Städte im Schwarzwald

Die Städte im Schwarzwald bieten dir wunderschöne Altstädte, interessante Sehenswürdigkeiten und spaßige Freizeitaktivitäten. Diese drei zählen zu den sehenswertesten Städten im Schwarzwald:

Freiburg im Breisgau

Freiburg im Breisgau

Freiburg liegt am westlichen Rand des Schwarzwaldes und versprüht durch seine 1120 gegründete Altstadt einen ganz besonderen Charme. Sie zeichnet sich durch viele Gässchen mit schönen Straßencafés aus, die zum Spazieren und Verweilen einladen. Es gibt einiges, was du während einer Sightseeing-Tour durch Freiburg entdecken kannst. Zum einen wäre da das Historische Kaufhaus, dort wurden früher die Waren kontrolliert und die Höhe des Zolls festgelegt. Das Gebäude hat prächtige rote Fassade, mit den kunstvoll geschmückten Erkertürmen und Arkaden. Besonders schön sind der 300 m² große Innenhof, wo heute Open Air Veranstaltungen stattfinden, der pompöse Kaisersaal, mit mächtigen Eichensäulen, und der Rokokosaal, mit virtuosen Deckenornamente. Ebenfalls sehenswert sind die beiden mittelalterlichen Stadttore, das Schwabentor und das Martinstor, sie sind zwei von einst fünf Wehrtürmen und haben alle Kriege überstanden. Im Schwabentor befindet sich heute die Zinnfigurenklause, mit 10.000 handgearbeiteten Zinnfiguren, die wichtige geschichtliche Ereignisse Freiburgs und der Umgebung darstellen, während das Martinstor leider nur von außen besichtigt werden kann. Durch unzählige Gassen der Altstadt rinnen Wasserläufe, die Freiburger Bächle. Im 12. Jahrhundert versorgten sie die Menschen mit Trink-, Brauch- und Löschwasser, heute tragen sie einfach nur noch zum schönen Stadtbild bei. Aber aufgepasst! Wer aus Versehen ins Bächle tritt, muss einen Freiburger oder eine Freiburgerin heiraten. Ein besonderes Highlight ist der Freiburger Münster, auf welchen wir gleich noch genauer eingehen werden. Wer gerne in der Natur ist, sollte sich den Hausberg Freiburgs, den Schauinsland, nicht entgehen lassen. Er ist 1284 Meter hoch und bietet dir so einen tollen Ausblick auf den Feldberg, den traumhaften Hochschwarzwald und auch bis weit hinaus auf die Alpenkette. Erreichen kannst du den Gipfel unter anderem mit der 3.600 Meter langen Schauinslandbahn, oben angekommen kannst du schöne Spaziergänge und Wanderungen unternehmen. Aber nicht nur dies hat der Berg zu bieten, du kannst z.B. klettern, Gleitschirm fliegen, das Museumsbergwerk besuchen und im Winter Skifahren, Snowboarden, Rodeln und Schneeschuhwandern.

Diese und viele weitere Sehenswürdigkeiten kannst du in Freiburg entdecken. Für geführte Sightseeing-Touren hast du einige verschiedene Möglichkeiten. Wie wäre es z.B. mit einer Stadtführung mit Schauspielern oder einem Bächle-Rundgang?

Auch an spaßigen Freizeitaktivitäten fehlt es Freiburg nicht, wie wäre es z.B. mit diesen hier:

Ultraleicht den Überblick bewahren... Lernen Sie die Leichtigkeit des Seins kennen und fliegen Sie über den Al…
209.90 EURO
Der Pilot wartet auf Euer letztes bestätigendes Nicken, dann setzen sich die Rotorenblätter in Bewegung und de…
599.90 EURO
Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein... Hast du Flugzeuge im Bauch? Dann erfülle dir und dei…
599.90 EURO

Diese und noch viele weitere Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in und um Freiburg findest du in diesem Beitrag: “Freiburg Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Attraktionen”.

Baden-Baden

Baden-Baden
Kaiserliche Entspannung im noblen Kurort! Schon von den alten Römern für seine heißen Quellen geschätzt, bes…
179.90 EURO
Du sehnst Dich nach einer Kurzreise, bei der Du gemeinsam mit Deinem Lieblingsmenschen die Seele baumeln lassen …
79.90 EURO
Springe ins Wasser und damit raus aus dem Alltag! Es erwarten Dich und Deine Begleitperson bei Deinem Thermen- &…
179.90 EURO

Baden-Baden findest du am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes, die Stadt wird als weltbekannter Kurort, Urlaubsort und internationale Festspielstadt von Einheimischen und Touristen geschätzt. Auch Baden-Baden hat schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie z.B. das Festspielhaus, welches zu den größten Spielstätten der klassischen Musik in Europa gehört. Die historische Prunkfassade des Festspielhauses, die dem ehemaligen Bahnhof der Stadt gehört, geht in ein modernes Konzertgebäude mit einer der besten Akustiken der Welt über. Du kannst dort zahlreiche Veranstaltungen, wie Opern, Ballettaufführungen und Konzerte, besuchen oder an einer Führung durch das Festspielhaus teilnehmen. Ein Highlight für die Kunstbegeisterten unter euch ist die Staatliche Kunsthalle, dort werden seit 1909 Werke der klassischen, modernen und zeitgenössischen Kunst ausgestellt. Es liegt an der Lichtentaler Allee, welche ebenfalls einen Besuch wert ist. Diese führt dich entlang der Oos durch eine idyllische Parkanlage inmitten der Stadt, vorbei an noch einigen weiteren Sehenswürdigkeiten, wie dem Theater Baden-Baden, der Gönneranlage und der Parkresidenz Bellevue. Besonders prunkvoll ist die Trinkhalle Baden-Baden im Kurpark, in dem imposantem Säulengang sind 14 Wandbilder von Jakob Götzenberger mit heimischen Sagen und Legenden ausgestellt. Der Gang ist rund um die Uhr kostenfrei für die Öffentlichkeit geöffnet, so kannst du ihn während einem Spaziergang durch den Kurpark ganz einfach besichtigen. Auch Bade-Baden besitzt einen Hausberg, der Merkur. Er ist 668 Meter hoch und kann ganz bequem mit der MerkurBahn “bestiegen” werden. Oben angekommen findest du den Merkurturm, der dir eine tolle Aussicht über die Stadt bietet, eine Liegewiese, das Restaurant Merkurstüble, einen Grillplatz, einen Spielplatz mit Riesenrutsche eingerichtet. Auch findest du dort oben, zwei Startplätze für Gleitschirme sowie Terrainkurwege, Wanderwege und ein Wildgehege.

Die schönen Sehenswürdigkeiten kannst du natürlich am besten bei einer geführten Sightseeing-Tour durch Baden-Baden entdecken. Wie wäre es z.B. mit dem “Best-of”-Rundgang, bei welcher du faszinierende historische Geschichten über die Stadt lauschen kannst, oder einem romantischen Rundgang, bei welchem du romantische Geschichten und Sagen Baden-Badens entdecken kannst?

Machen Sie einen Ganztagesausflug von Straßburg in den Schwarzwald in Deutschland. Überqueren Sie die Grenze u…
140.00 EURO

Wenn du eher nach spaßigen Freizeitaktivitäten in Baden-Baden und Umgebung suchst, wie wäre es dann mit diesen hier?:

Drohnen sind jetzt mitten in der Gesellschaft gelandet. Auch Du würdest diesem Trend gerne folgen? Dann nimm ei…
119.90 EURO
Porsche selber fahren Baden-BadenFahrspaß & Motorsport
Staunen, einsteigen, Gas geben, genießen! Ein rassiger Porsche wartet auf Dich und wird Dir schon beim Anlassen…
699.90 EURO
Kleine Segway TourSegway fahren
Ganz schön abgefahren! Stadt oder Land, Sightseeing oder Naturgenuss: Nach einem kurzen Fahrsicherheitstraining…
64.90 EURO

In unserem Beitrag “Baden-Baden Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Attraktionen” findest du noch einige weitere schöne Freizeitaktivitäten und Ausflugsziele in Baden-Baden.

Pforzheim

Pforzheim

Pforzheim liegt am nördlichen Rand des Schwarzwaldes und ist bekannt als Gold- und Schmuckstadt, weshalb sie auch als Goldstadt bezeichnet wird. Für eine Sightseeing-Tour findest du auch dort schöne und interessante Sehenswürdigkeiten. Wie wäre es z.B. mit dem Schmuckmuseum? Es ist ein weltweit einzigartiges Museum mit Informationen zur Geschichte des Schmucks. Du findest dort rund 2.000 Stücke aus fünf Jahrtausenden, von der Antike aus bis in die Gegenwart. Eine Abteilung des Museums zeigt dir zudem die Geschichte der Pforzheimer Schmuckindustrie. Besonders sehenswert ist das Gasometer, mit seiner 360°-Panorama-Ausstellung des Künstler Yadegar Asisi. Er lässt dort Australiens Great Barrier Reef in den prächtigsten Farben erscheinen. Es ist zudem ein Industriedenkmal, denn ab 1912 diente er fast 100 Jahre als Ausgleichsbehälter der Gasversorgung von Pforzheim und gehört heute landesweit zu den letzten erhaltenen Glockengasbehältern. Gerne verbinden die Leute ihren Besuch des Gasometers mit einem Ausflug in den Wildpark Pforzheim. Der Wildpark Pforzheim ist mit Abstand die beliebteste und meistbesuchte Freizeitadresse der Stadt (auf ihn gehen wir später noch genauer ein). Auch die Schlosskirche St. Michael ist einen Besuch wert, sie vereint verschiedene Elemente der Romanik, der Gotik sowie der Spätgotik und zeigt einige mittelalterliche Grabplatten. Sie gilt als bedeutendstes Denkmal Pforzheims und vereint als „Steinernes Geschichtsbuch“ eindrucksvoll Teile der Stadtgeschichte in sich. Wenn du dir gerne einen Überblick von oben von Pforzheim machen möchtest, könntest du zum Aussichtspunkt Wallberg spazieren. Von dort aus hast du einen tollen Ausblick auf die Stadt sowie auf weitere Täler und Gemeinden in der Umgebung. Ebenfalls eine tolle Aussicht bietet der 1904 erbaute Hachelturm, um den Turm betreten zu können, musst du dir jedoch vorher den Schlüssel beim Blumen Schäfer in der Hachelallee 3 abholen.

Städtetrips PforzheimKurzurlaub & Reisen
Entdecke bei einem Städtetrip gemeinsam mit Deiner Begleitung spannende Metropolen! Dein zentral gelegenes Hote…
89.90 EURO

Wenn du neben den schönen Sehenswürdigkeiten in Pforzheim auch noch an weitere Freizeitaktivitäten interessiert bist, können wir dir diese hier empfehlen:

Drohnen SchnupperfliegenGleiten & Schweben
Fliegen Sie auf himmlische Fotos? Heute haben Sie wirklich alles im Blick! Denn Sie schlüpfen in die Rolle eine…
99.90 EURO
Werde zum Meister der Kampfkunst! Disziplin, Geduld und Willenskraft. Kung Fu ist vielseitig und herausfordernd.…
129.90 EURO
Du fragst Dich, wie die Welt von oben aussieht? Mit diesem Gutschein kannst du das Fliegen einer Drohne erlernen…
84.90 EURO

Diese und weitere Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten in Pforzheim, findest du hier: “Pforzheim Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Attraktionen”.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

In der riesigen Region des Schwarzwalds finden sich natürlich einige schöne Sehenswürdigkeiten. Viele von ihnen sind mehrere Jahrhunderte alt und bietet dir somit eine tolle Geschichte zum Entdecken. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald zählen diese hier:

Das Kloster Hirsau

Das Kloster Hirsau

Das Kloster Hirsau liegt bei Calw im nördlichen Schwarzwald. Ehemalig war es das Benediktinerkloster St. Peter und Paul, welches in der Klosterbewegung von Cluny im 11. und 12. Jahrhundert das bedeutendste Reformkloster nördlich der Alpen war. 

1692 wurde es im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischen Truppen zerstört. In der baugeschichtlich hochbedeutenden Ruinenanlage findest du Relikte aus unterschiedlichen Baustilen, wie die gut erhaltene romanische Säulenbasilika, den gotischen Kreuzgang, die spätgotische Marienkapelle und die Ruine eines Renaissanceschlosses. 

Seit 1991 findest du dort auch ein Klostermuseum, mit zahlreichen Text- und Bildtafeln sowie Fundgegenstände. Es bietet dir einen guten Einblick in die über 1100 Jahre zurückreichende Hirsauer Klosterkultur, über das Leben der Mönche sowie auch über die Ortsgeschichte des Kurorts Hirsau im 19. und 20. Jahrhundert.

Auf der Website des Kloster Hirsau findest du die Öffnungszeiten sowie die Preise für das Klostermuseum und Führungen.

Adresse: Wildbader Str. 2, 75365 Calw

Der Dom St. Blasius

Der Dom St. Blasius

Der Dom St. Blasius ist mit 36 Metern im Durchmesser und 62 Metern Höhe der größte seiner Art nördlich der Alpen. Es handelt sich um einen Kuppelbau im frühklassizistischen Stil. 

Die Vorgängerkirche war 1768 abgebrannt, weshalb ab 1770 die Kirche in ihrem heutigen Aussehen nach dem Vorbild des Pantheons in Rom errichtet wurde. Für einige Jahre war sie sogar Habsburger Grabeskirche, da die Gebeine von 14 Habsburgern aus der Schweiz nach St. Blasien gebracht worden waren. Im Jahre 1874 wurde das Kirchengebäude dann wieder durch ein Feuer zerstört. In einfacher Form wurde die Kirche bis 1913 wieder aufgebaut und in den Jahren 1981 bis 1983 dann umfassend renoviert. 

Heute ist der Dom die Pfarrkirche der Gemeinde St. Blasien. Im Sommer finden dort die internationalen Domkonzerte mit Interpreten aus aller Welt statt. Ein weiteres Highlight ist das große Deckengemälde in der Mitte der Kuppel, welches die Aufnahme Marias in den Himmel zeigt.

Der Dom St. Blasius

Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten und die Zeiten der Domführungen findest du auf der Website des Doms St. Blasius.

Adresse: Fürstabt-Gerbert-Straße 16, 79837 St. Blasien

Die Rokokobibliothek St. Peter

Rokokobibliothek St. Peter
© Erzdiözese Freiburg, Geistliches Zentrum St. Peter (Fotograf: Leopold Rombach)

Die Rokokobibliothek gehört zu den prachtvollsten Räumlichkeiten des ehemaligen Benediktinerklosters in St. Peter. Sie zählt zu den schönsten Rokokobauwerken in Süddeutschland und zeigt prunkvolle Deckengemälde von Benedikt Gambs aus dem Jahre 1751. Auf einer Galerie kannst du allegorische Figuren entdecken, die verschiedenen Wissensbereiche darstellen. Du findest in der Bibliothek etwa 20.000 bis in die Zeit der Wiegedrucke zurückreichende Bücher und Bände.

Rokokobibliothek St. Peter
© Erzdiözese Freiburg, Geistliches Zentrum St. Peter (Fotograf: Leopold Rombach)

Die Bibliothek sowie die gesamte Klosteranlage kannst du ausschließlich über Führungen besichtigen. Alle Informationen zu den Klosterführungen kannst du auf der Website des Geistlichen Zentrums St. Peter.

Adresse: Klosterhof 2, 79271 St. Peter

Der Freiburger Münster

Freiburger Münster

Das Freiburger Münster ist das Wahrzeichen der Stadt Freiburg und zählt zu den beeindruckendsten Kirchen im Schwarzwald. Mit einer Turmhöhe von 116 Meter und dem roten Sandstein ist er schon von weitem sichtbar. Er wurde von ca. 1200 bis 1513 erbaut und wurde im spätromanischen Stil begonnen, später aber im gotischen Stil fortgesetzt. Im Innenraum, welcher schon allein durch seine Größe beeindruckt, findest du einige sehenswerte Stücke wie den Hochaltar von Hans Baldung Grien, Portalhalle mit reichem Figurenschmuck und das Triumphkreuz aus dem Jahre 1200. 

Ein Highlight des Münsters ist, dass du den Kirchturm besteigen kannst und von dessen Aussichtsblattform einen tollen Blick über die Stadt genießen kannst.

Alle wichtigen Infos rund um Öffnungszeiten, Besichtigungszeiten, Turmbesteigung und Führungen findest du auf der Website des Freiburger Münsters.

Adresse: Münsterplatz, 79098 Freiburg im Breisgau

Die Burg Hohenzollern

Burg Hohenzollern

Die Burg Hohenzollern ist Touristenmagnet für Gäste aus aller Welt. Sie drohnt in 855 Metern Höhe auf dem Zollerberg und bietet so bietet einen fantastischen Rundblick mit bis zu 100 km Fernsicht. Über einen stark gesicherten Zugang gelangst du in das Burginnere, wo das Schlossgebäude und zwei Kapellen stehen. 

Zu den Highlights zählen die prunkvollen Säle, wie der Grafensaal, der Königsaal und der Blaue Salon sowie die Waffenkammer und die Schatzkammer. In einer Kunstsammlung findest du bedeutende Gemälde, kostbares Silber und Porzellan sowie die preußische Königskrone. Außerdem findest du dort den Waffenrock von Friedrich dem Großen mit seiner Schnupftabaksdose, die ihm in der Schlacht bei Kunersdorf das Leben rettete. 

Dort finden zudem zahlreiche Konzerte, Open-Air-Kino, Ausstellungen sowie einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands statt. Wenn du dich zwischendurch etwas stärken möchtest, kannst du ins Café Restaurant Burg Hohenzollern oder in den Burg-Biergarten einkehren.

Alle wichtigen Infos, wie Öffnungszeiten und Eintrittspreise, kannst du auf der Website der Burg Hohenzollern einsehen.

Adresse: 72379 Burg Hohenzollern

Die interessantesten Museen im Schwarzwald

Wenn du gerne Museen besuchst, kommst du im Schwarzwald auch auf deine Kosten. Besonders schön sind besonders diese, die die Geschichte und die Kultur der Gegend widerspiegeln. Einen Ausflug wert sind auf jeden Fall diese drei Museen im Schwarzwald:

Das Badische Landesmuseum

Das Badische Landesmuseum

Das Badische Landesmuseum präsentiert, in seinen weltweit bedeutenden Sammlungen, Kunst und historische Lebenswelten von der Ur- und Frühgeschichte über die Antike bis ins 21. Jahrhundert in verschiedenen Museen. Es zeigt die Kultur Badens im Dialog mit Zeugnissen der Kulturen der Welt, mit dem Schwerpunkt Europa. Du findest dort unter anderem eine Kunst- und Wunderkammer, eine Sammlung historischer Kriegs- und Jagdwaffen sowie ein herausragendes Münzkabinett. 

Im Schlossturm kannst du dir den Film „Ich, Karl Wilhelm! Die Legende meiner Stadt“ ansehen, welcher dich an den Gedanken des legendären Karlsruher Stadtgründers Markgraf Karl-Wilhelm von Baden-Durlach teilhaben lässt. Dort findest du zudem eine Aussichtsterrasse, welche dir ein tolles Panorama über Karlsruhe, auf den Schwarzwald, die Pfälzer Berge und sogar bis hin zu den Vogesen nach Frankreich bietet. 

Aber das Badische Landesmuseum besticht nicht nur mit seinen Ausstellungen, da es im Karlsruher Schloss liegt, kann sich auch sein Äußeres blicken lassen.

Das Badische Landesmuseum
© KTG Karlsruhe Tourismus GmbH Fotograf: Fabry

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du am besten auf der Website des Badischen Landesmuseum einsehen.

Adresse: Schloßbezirk 10, 76131 Karlsruhe

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
© Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof bietet dir Einblicke in typische Schwarzwaldhäuser und in das bäuerliche Leben im Schwarzwald vergangener Zeiten. Du findest dort Schwarzwälder Bauernhöfe des 16. bis 18. Jahrhunderts mit ihren Nebengebäuden, wie Speicher, Back- und Brennhäusle, Hausmahlmühle und Sägemühle, die du größtenteils begehen kannst. Innen kannst du dann schwarze Rauchküchen, eingerichtete Bauernstuben und Schlafkammern mit bemalten Möbeln, Schilderuhren und Kachelöfen, sowie die beeindruckenden Dachstühle entdecken. 

Es werden zudem auch täglich wechselnd verschiedene traditionelle Handwerke vorgeführt. So bekommst du einen faszinierenden Einblick in das bäuerliche Leben und in die ländliche Kultur und Technik des Schwarzwaldes.

Besonders cool für Kinder ist der Erlebisspielplatz und die spaßigen Angebote zum Mitmachen. Auf dem ganzen Gelände triffst du außerdem auf zahlreiche Tiere, wie Kühe, Schweine, Ziegen, Schafe, Hasen, Hühner, Gänse und Pferde.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof.

Adresse: Wählerbrücke 1, 77793 Gutach (Schwarzwaldbahn)

Das Heimatmuseum Hüsli

Heimatmuseum Hüsli im herbstlichen Gewand
© Landkreis Waldshut

Das Heimatmuseum Hüsli wurde 1911 als luxuriöser Ferienwohnsitz durch die Berliner Konzertsängerin Helene Siegfried erbaut und durch die Serie ‘Schwarzwaldklinik’ wurde es als Wohnhaus von ‘Professor Dr. Brinkmann’ international bekannt. 

Helene Siegfried suchte jahrelang Bauteile und Einrichtungsgegenstände alter Bauernhöfe und Kunstgegenstände der Region zusammen und ließ sie ins Hüsli einbauen und sammelte Uhren, Porzellan und Hinterglasbilder, Gemälde, Glas und Schnitzkunstwerke. Diese liebevoll zusammengetragene Sammlung kannst du besichtigen. 

Es vermittelt so einen guten Einblick in die Lebensweise der Menschen im Hochschwarzwald in früheren Jahrhunderten.

Heimatmuseums Hüsli im Winter
© Landkreis Waldshut

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du auf der Website des Landkreises Waldshut einsehen.

Adresse: Am Hüsli 1, 79865 Grafenhausen

Die schönsten Natursehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Der Schwarzwald besticht natürlich vor allem mit seiner tollen Landschaft. Wälder, Berge, weite Wiesen, Flüsse, Seen, Täler & Co. laden zum Wandern und Entdecken ein. Zu den schönsten Natursehenswürdigkeiten im Schwarzwald zählen diese hier:

Der Nationalpark Schwarzwald

Nationalpark Schwarzwald
© Nationalpark Schwarzwald

Der Nationalpark Schwarzwald besteht seit dem 1. Jannuar 2014 und ist der erste und bisher einzige Nationalpark Baden-Württembergs. Du findest dort Wälder, Moore, Weideflächen und See sowie eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. 

Es gibt im Nationalpark eine Vielzahl von ausgeschilderten Wegen, Erlebnispfaden und im Winter auch Loipen und Schneeschuhwege. Besonders beliebt sind die drei Erlebnispfade, denn sie bieten dir ein ganz besonderes Naturerlebnis. Auf dem Lotharpfad wanderst du auf Brücken über umgestürzte Bäume, auf dem Wildnispfad musst du alte Baumstämme kriechend oder kletternd überwinden und auf dem Luchspfad entdeckst du den Wald aus der Perspektive eines Luchses.

Im Nationalparkzentrum steht dir das Personal für alle Fragen zum Schutzgebiet und für Tourentipps zur Verfügung und du findest dort eine interaktive Ausstellung zum wilder werdenden Wald, ein Kino, die Brücke der Wildnis, einen Shop und ein Café.

Infos zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen des Nationalparkzentrums findest du auf der Website.

Adresse: Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach

Der Schluchsee

Der Schluchsee

Der Schluchsee ist der größte See im Schwarzwald und seit Jahren einer der saubersten Badeseen in Deutschland. Der See hat sich zum Bade- und Wassersportzentrum im südlichen Schwarzwald entwickelt, du kannst dort z.B. angeln, tauchen, surfen und segel sowie natürlich auch einfach nur baden oder an den langen Stränden entspannen. 

Du findest dort außerdem das Freizeitbad aqua fun, mit beheiztem Freibad, einer 105-Meter-Riesenrutsche, einem Strömungskanal und einem Kinder-Abenteuer-Spielplatz. Neben dem Wasserspaß hat der Schluchsee auch wunderschöne Wander- und Biketouren zu bieten. Du könntest z.B. den 18 Kilometer langen Seerundweg, der direkt am Wasser entlang führt, erkunden oder auch den Genießerpfad Jägersteig, der herrlichen Ausblicken auf den Schluchsee bietet.

Am Schluchsee liegt außerdem der gleichnamige Kurort, welcher dir tolle Hotels und Unterkünfte bietet und zu einem längeren Verweilen einlädt.

Der Titisee

Der Titisee

Der Titisee zählt mit seiner Seestraße zu den bekanntesten Ausflugszielen in Deutschland. Auch an diesem See wird dir eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten geboten, du könntest eine Bootstour machen, einmal um den See spazieren, wandern, Mountainbike fahren, Golfen und natürlich Schwimmen. Oder wie wäre es mit einer Quad-Tour oder einer Kletterpartie im Action Forest

Mit dem Zäpfle-Bähnle kannst du eine wunderbare Rundfahrt in die romantischen Seitentäler vorbei an typischen Schwarzwaldhöfen machen und dir dabei Besonderheiten vom Lokführer erklären lassen. Im Winter kannst du am Titisee Skifahren, Snowboarde, Eislaufen und Rodeln. Ein Highlight ist die Hochfirstschanze, Deutschlands größte Naturschanze für Skispringer, auf welcher spannende Skisprung-Wettkämpfe stattfinden.

In Titisee-Neustadt, der Stadt am Titisee, kannst du Einkaufsbummel machen, durch den schönen Kurpark spazieren sowie Sehenswürdigkeiten, wie den Kräutergarten, die Vogelvoliere und den Münster St. Jakobus, besuchen. Für einen längeren Aufenthalt werden dir dort tolle Hotels und Ferienwohnungen geboten.

Die Triberger Wasserfälle

Triberger Wasserfälle

Die Triberger Wasserfälle gehören mit 163m Fallhöhe und sieben Fallstufen zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands. Drei Wege führen dich durch das schöne Areal, der Naturweg, der Kulturweg sowie der Kaskadenweg. Sie führen entlang der Wasserfälle und informieren dich auf Tafeln zusätzlich über Tiere, Pflanzen und die Geschichte der Wasserfälle. 

Abends werden sie bis 22 Uhr beleuchtet, wodurch eine ganz besondere Atmosphäre entsteht. Über einen Steg mit Plattform wird dir ein besonderer Anblick auf die Kaskaden ermöglicht und du kannst die Wassermassen ganz nah spüren. Begeistern werden dich garantiert auch die zutraulichen Eichhörnchen im Gebiet um die Wasserfälle. 

Die Triberger Wasserfälle sind ganzjährig begehbar und bieten dir auch im Winter eine beeindruckende Kulisse, mit schneebedeckter Natur, Eiszapfen und erstarrte Wassermassen.

Adresse: 78098 Triberg im Schwarzwald

Die Erdmannshöhle

Erdmannshöhle
© Trefzer, Schopfheim

Die Erdmannshöhle ist eine der ältesten Tropfsteinhöhlen in Deutschland mit einer Gesamtlänge 2185 Metern. Der Schauteil der Höhle ist allerdings nur 360 Meter lang. Das Highlight ist Deutschlands größter und ältester Tropfstein, er ist über vier Meter hoch, über zwei Meter dick und wird auf 135 000 Jahre geschätzt. Ihren Namen verdankt die Höhle den “Erdmännchen” und “Erdweibchen”, die den Sagen nach einst dort gelebt haben sollen.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website der Gemeinde Hasel.

Adresse: Wehrer Str. 25, 79686 Hasel

Der Feldberg

Der Feldberg

Der Feldberg hat mit 1493 Meter Höhe den höchsten Gipfel im Schwarzwald. Als Startpunkt für Touren durch das Gebiet des Feldbergs empfiehlt sich die Bergstation der Feldbergbahn auf 1.450 Metern.

Der Feldbergturm bietet dir mit seiner Aussichtsplattform in 45 Meter Höhe einen tollen Ausblick. Außerdem befindet sich darin das Schwarzwälder Schinkenmusem und eine Ausstellung des Schwarzwälder Fotokünstlers Sebastian Wehrle.

Im Sommer kannst du die schönen Aussichten von den Panorama-Wanderwegen genießen und im Winter locken Pisten und Loipen zum Skifahren, Skilanglauf oder Schneeschuhwandern. An den Hängen des Feldbergs findest du zudem auf einer Höhe von 1.109 Metern den Feldsee. Da es sich um geschütztes Naturparadies handelt, ist dort baden verboten!

Besonders cool für Kinder ist das Fundorena auf dem Feldberg, darin findest du einen Trampolinpark auf 3 Floors, einen großen Indoor Hochseilpark, eine Boulder Arena und den Fundo´s Funpark.

Der Baumwipfelpfad Schwarzwald

Der Baumwipfelpfad Schwarzwald
© Chris Keller/Schwarzwald Tourismus

Der Baumwipfelpfad Schwarzwald liegt auf dem Sommerberg in Bad Wildbad und hat eine Gesamtlänge von 1.250 Metern und einer Höhe von bis zu 20 Metern. Er schlängelt sich durch Buchen, Tannen und Fichten, vorbei an zahlreichen Lern- und Erlebnisstationen, wo du z.B. klettern oder balancieren musst. Das Highlight ist der 40 Meter hohe Aussichtsturm, der dir eine wundervolle Aussicht und eine coole 55 Meter lange Riesenrutsche bietet. Da die Steigung nie stärker als sechs Prozent ist, ist der komplette Pfad auch für einen Besuch mit Kinderwagen und Rollstuhl geeignet. Erreichen kannst du den Baumwipfelpfad entweder mit dem Auto oder auch von Bad Wildbad aus mit der Sommerbergbahn, was das Erlebnis noch mal etwas schöner macht.

Neben dem Baumwipfelpfad Schwarzwald findest du den über 8.000 m² großen Waldspielplatz Abenteuerwald Sommerberg als mit mehr als 20 abwechslungsreichen Spiel- und Lernstationen auf Groß und Klein.

Die Öffnungszeiten und Preise findest du auf der Website von Bad Wildbad.

Adresse: Peter-Liebig-Weg 16, 75323 Bad Wildbad

Die besten Freizeitparks, Tierparks & Erlebnisbäder im Schwarzwald

Für besonders spaßige Ausflüge im Schwarzwald lassen sich natürlich Freizeitparks, Tierparks und Erlebnisbäder empfehlen. Sie bieten dir tolle Erlebnisse für die ganze Familie, die du bestimmt nicht so schnell wieder vergessen wirst. Zu den beliebtesten Tierparks, Erlebnisbädern und Freizeitparks im Schwarzwald zählen diese hier:

Der Europa-Park

Europa-Park
© Europa-Park

Den Europa-Park in Rust ist der wohl bekannteste Freizeitpark Deutschland. Er hat 18 Themenbereiche, die mit besonders viel Liebe zum Detail errichtet worden sind. 15 von ihnen sind an verschiedene europäische Länder angelehnt, so kannst du an nur einem Tag mehrere Länder “bereisen”, denn dir wird ein echtes Gefühl für das jeweilige Land vermittelt.

Der Freizeitpark bietet dir über 100 Fahrgeschäfte, die sowohl Groß als auch Klein riesigen Spaß bereiten. Zu den Highlights zählen die Looping-Achterbahn “Blue Fire” mit einem Katapultstart, die Wildwasserbahn “Atlantica SuperSplash” sowie die 130 km/h schnelle “Silver Star” mit enormen Fliehkräften bis zu 4 g. Für die Stärkung zwischendurch fehlt es dem Europa-Park nicht an Restaurants, Cafés und Snackbuden.

Aufgrund der Größe des Europa-Parks (95 Hektar) ist es meist nicht zu schaffen, alles an einem Tag zu erleben. Ein großes Problem ist das aber nicht, denn du findest dort sechs Hotels, einen Campingplatz und ein Tipi-Dorf in welchen du übernachten kannst. Zudem gibt es auch noch einige Hotels in der Nähe des Parks.

Die Öffnungszeiten der entsprechenden Saison sowie die Eintrittspreise kannst du am besten auf der Website des Europa-Parks einsehen.

Adresse: Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust

Weitere Infos: Europa-Park Rust

Der Steinwasen-Park

Steinwasen-Park
© Steinwasen-Park

Der Freizeitpark Steinwasen-Park ist ca. 35 Hektar groß und bietet dir verschiedenen Attraktionen und Wildgehege. Zu den schönsten Attraktionen zählen der Alpine Coaster, die Berg-Rodelbahn, die Wasserbahn River Splash der 40km/h schnelle Spacerunner. Für einen tollen Ausblick kannst du die 218 Meter lange Seilbrücke überqueren. Kinder können sich auf dem Abenteuerspielplatz so richtig austoben, dieser bietet ihnen Rutschen, Klettergerüste, Schaukeln und eine Rennstrecke mit Miniflitzern.

In den Wildgehegen findest du z.B. Pfaue, Damwild, Gamswild, Luchse, Muffelwild, Murmeltiere, Rotwild, Steinwild, Walliser Schwarznasenschafe, Waschbären und Wildschweine. Um dich zwischendurch mal etwas auszuruhen und zu stärken findest du im Steinwasen-Park den Holderschlag Imbiss, das SB-Bistro, den Schneeburg-Imbiss und die Steinwasen Stube sowie Picknickplatz.

Die aktuellen Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Steinwasen-Parks.

Adresse: Steinwasen 1, 79254 Oberried 

Weitere Infos: Steinwasen-Park

Das Badeparadies Schwarzwald

Das Badeparadies in Titisee-Neustadt
© Badeparadies Schwarzwald

Im Badeparadies Schwarzwald wirst du dich wie im Paradies fühlen, denn du findest dort hunderte echte Palmen, ein Cabrio-Dach, einen riesigen Wellness-Bereich mit Sauna und actionreiche Rutschen. Es ist in drei Welten aufgeteilt: das Palais Vital, die Palmenoase und die Galaxy. 

Im Palais Vital werden dir 12 Themensaunen, eine Poolbar, sechs Vital Pools und Außenterrassen zum Entspannen geboten. Besonders schön ist die von Palmen umgebene 300 m² große “Vital-Lagune” mit ca. 34° C.

Die Palmenoase ist der Wellness- und Heilbad-Bereich mit der “Blauen Lagune”. Diese hat eine 33 Grad warme Wassertemperatur, eine Poolbar und ein Mineralienbad. Durch die 180 echten Palmen wirst du dich wie im Südseeurlaub fühlen! Ein Highlight ist auch die “Grüne Lagune”, ein Natursee im Außenbereich des Erlebnisbads.

In der Galaxy werden dir 23 Rutschen, ein Wellenbad und zwei Restaurants geboten. Die Rutschen werden in die Kategorien Familiy, Action und X-treme eingeteilt, es könne also sowohl groß als auch klein viel Spaß in der Galaxy haben. Unter anderem findest du dort die größte Edelstahl-Halfpipe der Welt.

Verhungern wirst du im Badeparadies Schwarzwald garantiert nicht, denn in jedem Bereich findest du ein Restaurant. In der Galaxy findest du das „Galaxy Diner”, mit Nuggets, Schnitzel, Currywurst & Co., in der Palmenoase gibt es das “PalmGarden”, mit frischen exotischen und regionalen Gerichten und im Palais Vital findest du ein klasse À-la-carte-Restaurant.

Eintritt und Hotel

Badeparadies Schwarzwald mit Übernachtung in der Nähe

Ab 79 € pro Person

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • Übernachtungen in Hotels in der Nähe 
  • Inklusive eines Tageseintrittes in das Badeparadies Schwarzwald
  • Ab 79 € pro Person

Zum Angebot

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise kannst du am besten auf der Website des Badeparadies Schwarzwald einsehen.

Adresse: Am Badeparadies 1, 79822 Titisee-Neustadt

Weite Infos: Badeparadies Schwarzwald

Das Rulantica

Erlebnisbad Rulantica
© Europa-Park

Das Erlebnisbad Rulantica gehört zum Europa-Park und bietet dir einen Mix aus skandinavischem Stil, nordischen Landschaftszügen sowie fantasievollen Gestaltungen und mystischen Szenerien. Du findest dort 32.000 m² Wasserfläche, 27 Rutschen, 2 Poolbars, 2 Saunen und 12 thematisierte Bereiche.

Highlights zu benennen fällt hier schwer, das das gesamte Erlebnisbad eines ist. Du findest dort z.B. den Skip Strand mit Abenteuer-Pool inklusive eines versunkenen Dreimasters und Rangnakor, die Stadt auf Stelzen. Diese wurde in vier Metern Höhe erbaut und bietet einen einmaligen Blick über die gesamte Wasserwelt und perfekt zum Entspannen. Nicht entgehen lassen solltest du dir die Fahrt in Snorri’s Saga, welche durch ganz Rulantica führt. Dabei treibst du mit superbequemen Reifen in einer sanften Strömung z.B. durch eine bunte Unterwasserhöhle hindurch. Auch toll ist der Outdoor-Bereich Frigg Tempel, dort findest du neben einem großen Pool, viele Liegestühle zum Relaxen sowie eine Swim-up Bar für eine leckere Erfrischung.

Im 4-Sterne Superior-Hotel „Krønasår – The Museum Hotel“, welches unmittelbar an Rulantica angrenzent, kannst du gemütlich übernachten. Eine besonders tolle Idee ist es natürlich deinen Besuch im Rulantica mit dem Europa-Park zu verknüpfen, so kannst du einen spaßigen und unvergesslichen Kurzurlaub erleben!

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Website des Rulanticas.

Adresse: Roland-Mack-Ring 1, 77977 Rust

Weitere Infos:https://abenteuerfreizeit.de/erlebnisbad/rulantica/Rulantica

Der Mundenhof

Der Mundenhof bietet dir eine enge Verknüpfung der Bereiche Landwirtschaft, Tiergehege und Naturpädagogik. Mit 38 Hektar ist er das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Du findest dort Haus- und Nutztierrassen aus aller Welt, die auf großzügig angelegten Koppeln leben. Auf 180 Hektar wird weiterhin Landwirtschaft betrieben.

Im Tiergehege findest du Tiere aus Europa, Nordamerika, Südamerika, Asien und Afrika. Darunter befinden sich Alpakas, Erdmännchen, Strauße, Kamele, Gibbons, Damwild, Rinder und Uhus. Zudem wird dir ein Aquarium mit 12 sehr gut eingerichteten und bepflanzten Schaubecken geboten.

Für Kinder hat der Mundenhof eine naturpädagogische Bildungs- und Freizeiteinrichtung im Angebot, die KonTiKi (Kontakt-Tier-Kind). Dort können sie die Natur spielerisch und mit all ihren Sinnen entdecken und erfahren. Für eine Stärkung kannst du in die Mundenhofgaststätte einkehren und frisch zubereitete regionale Spezialitäten genießen. Dort findest du außerdem einen großen Kinderspielplatz.

Der Mundenhof ist ganzjährig und rund um die Uhr geöffnet. Das Tiergehege kostet keinen Eintritt, es werden lediglich Parkgebühren erhoben. Für PKW musst du an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen 10 € zahlen und an Werktagen 5 €.

Adresse: Mundenhof 37, 79111 Freiburg

Weitere Infos: Tier-Natur-Erlebnispark Mundenhof

Der Wildpark Pforzheim

Wildpark Pforzheim
© Markus Zindl

Der Wildpark Pforzheim bietet dir auf über 16 Hektar vor allem einheimische und europäische Tierarten. Darunter befinden sich z.B. Damwild, Gämsen, Steinböcke, Elche, Wisente, Wildschweine, Enten, Gänse und Störche. Viele der Tiere darfst du mit dem im Wildpark erhältlichen Futter füttern. 

Besonders schön für die kleinen Gäste sind der Kinderbauernhof, der Streichelzoo, die zwei großen Spielplätze, die Vogelstimmenwand und der Baumlehrpfad. 

Am Eingang des Wildparks Pforzheim findest du einen schönen Biergarten. Im Ewald-Steinle-Haus findst du eine Naturbildungsstätte mit Aquarien und Wechselausstellungen, diese ist nur an Wochenenden geöffnet.

Wildpark Pforzheim
© Markus Zindl

Auch hier zahlst du keinen Eintritt, sondern nur die Parkgebühren von 3 € von Montag bis Freitag und 5 € am Wochenende und Feiertags für je 3 Stunden. Geöffnet hat der Wildpark täglich von 7 bis 20 Uhr.

Adresse: Tiefenbronner Str. 100, 75175 Pforzheim

Besondere Kurzurlaube im Schwarzwald

Wenn du Lust auf einen Kurzurlaub im Schwarzwald hast, aber nicht in ein normales Hotel willst, sondern etwas Besonderes erleben willst, dann haben wir hier ein paar coole Angebote für dich:

Übernachtung für 2 im Sleep Cube im Schwarzwald

Im Sleep Cube kannst du in unberührter Wildnis und unter leuchtendem Sternenhimmel übernachten. Durch die Panoramafenster kannst du die Kulissen des Schwarzwalds so richtig genießen. Im Inneren des Cubes findest du eine kuschelige Bettwäsche, eine Sojaölkernmatratze sowie eine wunderschöne Atmosphäre. Abends erhaltet ihr eine Chillbox mit leckeren Bio-Snacks und Getränken.

Romantik-Urlaub in der Blockhütte im Schwarzwald für 2

Übernachte drei Tage in einer urigen Blockhütte, mit einer Kneippanlage, einer gemütlichen Einrichtung und einer eigenen Wasserquelle. Ihr erhaltet einmal ein rustikales Abendessen aus einer typischen Schwarzwälder Vesperplatte und einmal ein Frühstück aus einem Vesperkorb. Von der Hütte aus kannst du schöne Wanderungen durch den Wald unternehmen und die Natur so richtig genießen.

Zwei Übernachtungen im Bienenwagen für 2

Im Bienenwagen der Naturheilpraxis Melchger kannst du außergewöhnlich übernachten und zum Nachbar von Bienen werden. In dem Bienenwagen findest du eine Sitzecke, die zu zwei Betten umfunktioniert werden kann. Im Preis inbegriffen sind das Frühstück, eine Radwanderkarte der Umgebung sowie ein Begrüßungsgetränk aus dem Wildberger Kräuterhäusle.

Dies waren drei wirklich außergewöhnliche Urlaubsangebote für den Schwarzwald, aber auch wer es lieber etwas klassischer oder luxuriöser mag, kommt im Schwarzwald auf seine Kosten. Wie wäre es z.B. mit einem Spa-Kurzurlaub oder einem Städte-Trip im Schwarzwald?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Hier schreibt Dirk

Hi, ich bin Dirk, dein Erlebnistester von AbenteuerFreizeit.de. Ich berichte dir hier von den besten Aktivitäten, Erlebnissen, Ausflugszielen und coolsten Städten weltweit. Als Vater einer kleinen Tochter interessieren mich besonders für Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern, wie Freizeitparks, Freizeitbäder und Tierparks. Als Adrenalin Junkie und Hindernisläufer haben es mir Action und Sport Freizeitaktivitäten wie Ninja Parcours oder Kletter- und Boulderhallen angetan.