Freizeitpark  in Cleebronn / Baden-Württemberg

Informationen

Der Tripsdriller Erlebnispark bei Stuttgart hat bereits über 90 Jahre lang Erfahrung, wenn es darum geht, seine Besucher mit spaßigen Attraktionen zu unterhalten. 1929 wurde der Erlebnispark mit einer simplen Altweibermühle als erster Freizeitpark Deutschlands in Betrieb genommen.
Seit dem ist der Park seiner Herkunft treu geblieben, auch wenn im Laufe der Zeit das Gelände auf 770.000 m² erweitert und über 100 spektakuläre Attraktionen zur Altweibermühle hinzugefügt wurden, ist jeder Quadratzentimeter bis heute im urigen alt-schwäbischem Stil gehalten.
Auch ein Tierpark namens “Wildparadies” wurde in das Unterhaltungssortiment aufgenommen. Dieser bietet mit 50 verschiedene Tierarten wie Wölfen, Ziegen, Falken, Bären und Schafen einen bunten Mix aus zahmen Tieren zum Streicheln und wilden Raubtieren zum Staunen. Für ein tierisch spannendes Naturerlebnis der Extraklasse sorgen die Flugvorführungen und Raubtierfütterungen.
Das Beste ist, im Eintrittsticket für den Erlebnispark ist das Wildparadies schon mit inbegriffen. So wartet im Erlebnispark Tripsdrill nicht nur ein Tag gefüllt mit actiongeladenen Fahrten, sondern auch viele spannende Momente in der Natur mit teils wilden Tieren auf dich.

Diesen und viele weitere Freizeitparks findest du hier: Freizeitparks in Baden-Württemberg und Freizeitparks in Deutschland.

...Weiterlesen  

Eintritt

Kinder bis 11 Jahre bezahlen 33,00 € und Jugendliche / Erwachsene bezahlen 38,00 € für den Eintritt.

Wasserfahrten

3

Achterbahnen

6

Themenbereiche

5

Eintritt Kinder​

33,00 €

Eintritt Erwachsene​

38,00 €

Wetter heute

15℃ Bedeckt

Öffnungszeiten

Öffnet morgen um 09:00 - 17:00 Uhr

Die Attraktionen & Fahrgeschäfte des Erlebnispark Tripsdrill

Der Tripsdriller Erlebnispark ist komplett im Stil des altertümlichen Schwabenlandes designt worden. So hat der Park viele urig gestaltete Attraktionen im Angebot, die von spektakulären Achterbahnfahrten über lustigen Kinder-Karussells bis hin zu spritzigen Wasser-Abenteuern reichen. Für zusätzliche tierische Action, aber auch Erholung in der Natur ist mit dem Wildparadies des Parks gesorgt. 

Eine ganz genaue Auflistung aller Fahrgeschäfte und sonstiger Unterhaltungsangebote des Erlebnispark Tripsdrills findest du in diesem Artikel, auf das Wildparadies wird hier allerdings nicht so detailliert eingegangen.

Die Achterbahnen im Erlebnispark Tripsdrill

Der Erlebnispark Tripsdrill bietet dir sechs Achterbahnen. Von vergnüglichem Fahrspaß für die ganze Familie bis hin zum Adrenalinrausch ist hier für jeden etwas dabei:

Hals über Kopf

Die brandneue Hängeachterbahn bietet vor allem mit den vier spektakulären Überschlägen jede Menge Action. Du schießt bei der 720 m langen Strecke also einige Male mit bis zu 80 km/h Hals über Kopf durch die Luft. Außerdem überschneidet sich der Bahnverlauf mit dem der Familien-Achterbahn “Volldampf” und beide liefern sich ein rasantes Kopf an Kopf rennen.

© Erlebnispark Tripsdrill

Volldampf

Bei der Partner-Achterbahn von “Hals über Kopf” saust du mit Volldampf bis zu 60 km/h durch die steilen Kurven. Die Bahn sieht aus wie eine alte Dampflokomotive und bietet mit mehreren Zugabteilen Platz für die ganze Familie auf einmal. Alles einsteigen und ab geht die Post!

© Erlebnispark Tripsdrill

Karacho

Diese atemberaubende Katapultachterbahn wird ihrem Namen gerecht! Sie katapultiert mit ihrem Raketenstart nämlich nicht nur dich, sondern auch deinen Adrenalinspiegel mit richtig Karacho durch die Decke: Fast senkrecht wirst du in nur 1,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt – die Hälfte der Zeit, die ein Lamborghini dafür bräuchte – und 30 m in die Höhe geschossen. Ermöglicht wird dieser spektakuläre Start mit einem über 2000 PS starken Motor! Und das war erst der Anfang, für den ultimativen Nervenkitzel sorgen noch vier verschiedene Überschläge, Passagen im Dunkeln und jede Menge Spezialeffekte! So ist Karacho die weltweit erste Achterbahn, die dank “Virtual-Reality-Technologie” auch von zu Hause aus mit dem Smartphone eine Menge Fahrspaß bieten kann. Du brauchst dafür nur ein modernes Smartphone und eine sogenannte “Cardboard-Brille”, die du ganz leicht selber aus Pappe basteln kannst. So kannst du dich selbst vom Sofa aus durch die Decke katapultieren lassen!

© Erlebnispark Tripsdrill

Mammut

Die bekannte Holzachterbahn war mit 20 Millionen Euro Baukosten nicht gerade billig, aber durch ihre große Beliebtheit wohl jeden Cent wert. Zum Einsatz kamen hier neben 1000 m³ Holz auch 3 Millionen Spezial-Nägel und Schrauben. So steht die Holzachterbahn im Themenbereich “Sägewerk” mit dazu passenden Wägen, die wie riesige Sägen aussehen. Mit bis zu 90 km/h bretterst du hier über die 830 Meter lange Strecke mit actiongeladenen Kurven und steilen Abfahrten.

© Erlebnispark Tripsdrill

G’sengte Sau

Ihrem Namen entsprechend geht es mit dieser Familien-Achterbahn sau schnell durch die sau steilen Kurven, dabei werden Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h erreicht. Als wunderschöne Kulisse für die Fahrt dient die Burg “Rauhe Klinge”, durch die dabei teilweise sogar gefahren wird. Besondere Bekanntheit erlangte die Achterbahn durch die Fernsehsendung “Wetten dass.. ?” als der Extremsportler Dirk Auer mit Rollschuhen über die Strecke fuhr und dabei noch ein volles Glas Bier sicher ins Ziel brachte – Für Normalsterbliche bietet die Fahrt allerdings in den Wagen für vier Personen schon genug Nervenkitzel.

© Erlebnispark Tripsdrill

Rasender Tausendfüßler

Die 1986 in Betrieb genommene Achterbahn war die erste des Erlebnisparks und erfreut sich bis heute an großer Beliebtheit vor allem bei Kindern. So geht es mit dem riesigen Tausendfüßler auf eine rasante Fahrt durch die Natur. Mit Geschwindigkeiten von fast 40 km/h sind die kleinen dabei bestens unterhalten.

Die Wasserattraktionen im Erlebnispark Tripsdrill

Besonders beliebt an den heißen Tagen im Jahr sind die Wasserattraktionen im Erlebnispark Tripsdrill. Du findest dort sowohl ruhige Bootstouren als auch spritzige Wasserbahnen, so ist auch bei diesen für jedes Alter etwas dabei!

Waschzuber Rafting

Euer Rafting-Abenteuer startet erst mal gemütlich im alten Waschhaus von 1808, bevor es dann mit rasanten Stromschnellen richtig zur Sache geht. Mit Pumpen, durch die über 250.000 Liter Wasser die Minute strömt, ist für ein mitreisendes und atemberaubendes Erlebnis gesorgt. Das ist definitiv nichts für wasserscheue Landratten. Bei der Fahrt wird nämlich durch die tosenden Wasserfälle keiner ganz trocken bleiben!

© Erlebnispark Tripsdrill

Mühlbach-Fahrt

Bei der Fahrt zum Jungbrunnen wird den kleinen ab 3 Jahren ein riesen Wasserspaß geboten. Auf niedlichen Booten, die wie Mehlsäcke aussehen, können kleine Wasserratten über den Mühlbach schippern. Am Schluss bietet die Abfahrt von einem 3,5 Meter hohen Wasserfall noch eine besondere Mutprobe für die Nachwuchs-Kapitäne.

Spritztour für Seefahrer

Hier können die Kleinen ab 3 Jahren zeigen, ob sie das Zeug zum wahren Seemann haben. Gas geben und lenken muss man bei den Holzbooten nämlich selber. Für eine unvergessliche See-Schlacht könnt ihr euch mit Gieß-, Kaffeekannen, oder Weinflaschen bewaffnen und euch dann gegenseitig nass spritzen – ein riesen Spektakel für die ganze Familie.

© Erlebnispark Tripsdrill

Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen

Die höchste Wildwasser-Schussfahrt in Europa bietet ihren Gästen ab 6 Jahren eine actionreiche und spritzige Fahrt. Erst geht es in den Badewannen durch die Gemäuer der schönen Burg “Rauhe Klinge”, danach rückwärts im Schuss zum Jungbrunnen. Ihren krönenden Abschluss hat die Fahrt dann schließlich vorwärts beim 60 km/h schnellen Sturz in den Burgsee von über 15 Metern Höhe!

© Erlebnispark Tripsdrill

Enten-Wasserfahrt

Kleine Kapitäne können auf riesigen, hübsch bemalten Enten in See stechen und sich auf große Entdeckungsreise über das Wasser begeben.

Schwimmende-Granitkugeln

Obwohl diese riesen Kugeln aus schwedischem Granit über eine Tonne wiegen, können sie selbst von Kinderhänden ganz leicht gedreht werden. Sie sind nämlich perfekt geschliffen und schwimmen so in ihrem Steinsockel auf einer dünnen Wasserschicht. Hier fühlen sich die Kleinen und Großen also, als hätten sie Superkräfte, wenn sie die riesigen Kugeln mit eigener Kraft drehen können.

Attraktionen für die ganze Familie im Erlebnispark Tripsdrill

Der Trispdriller Erlebnispark hat besonders viele Attraktionen, die gemeinsam gefahren werden können und sich auch schon für kleinere Kinder eignen. Das macht den Park sehr beliebt bei Familien, die gemeinsam auf große Entdeckungstour gehen und dabei viele spaßige und actionreiche Fahrten erleben möchten. Aber auch für alle, die es etwas ruhiger angehen wollen, gibt es gemütlichere Fahrgeschäfte. Um es allen recht machen zu können, sind viele Attraktionen interaktiv und so können die Fahrgäste die Höhe, Geschwindigkeit, oder das Rotieren um die eigene Achse selbst bestimmen. Das Unterhaltungsangebot für die ganze Familie setzt sich zusammen aus:

Heißer Ofen

Vor allem Motorradliebhaber werden dieses Karussell lieben, denn hier geht es in nostalgisch gestalteten Motorrädern mit Beiwagen richtig zur Sache und ihr könnt auf eurem heißen Ofen durch steile Kurven heizen.

© Erlebnispark Tripsdrill

Doppelter Donnerbalken

Der Freifallturm befördert dich erst mal zu einem Baumhaus mit kleinem Gärtchen ganz oben auf der Spitze. Da hast du dann kurz Zeit, um die Aussicht zu genießen, bevor der Donnerbalken nach vorne kippt und du im freien Fall von 15 Metern in die Tiefe schießt. Nur für schwindelfreie Abenteurer ohne Höhenangst.

Altweibermühle

Das Wahrzeichen des Erlebnisparks, die Altweibermühle ist auch im Jahre 1929 dessen erste Attraktion gewesen, mit deren Einweihung der erste Freizeitpark in Deutschland eröffnete. Leider brannte sie 1946 vollkommen nieder, aber schon vier Jahre später wurde eine neue errichtet, die bis heute den historischen Kern des Erlebnisparks bildet. Der Mühle wird nachgesagt, alten Frauen durch das Rutschen wieder zu jugendlicher Schönheit zu verhelfen. Aber auch Männer können bei der Rutschpartie ihr Glück versuchen.

© Erlebnispark Tripsdrill

Gugelhupf-Gaudi-Tour

Hier geht es richtig rund! Platzgenommen wird in einer großen Gugelhupfform, die sich nicht nur auf und ab, sondern auch um die eigene Achse dreht. Wer von euch nach einer solchen Fahrt noch geradeaus laufen kann, ist der Gewinner!

Altmännermühle

Das Gegenstück der Altweibermühle setzt sich aus einem spaßigen Fitness-Parkour zusammen, bei dem nicht nur alte Männer ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können.

Maibaum

Bei dieser Familien-Attraktion im Maibaum-Look kann die Höhe der Gondel auf bis zu 13 Meter selber gewählt werden. Dabei kann nicht nur die frische Luft, sondern auch die schöne Aussicht über die blühende Landschaft genossen werden.

© Erlebnispark Tripsdrill

Kaffeetassen-Fahrt

In der wahrscheinlich größten Kaffeemühle der Welt geht es wild zu. Riesige Porzellan-Tassen bieten Platz für vier Personen und rotieren um eine überdimensional große Kaffeekanne. Wem da noch nicht schwindelig genug ist, der kann die Tasse noch zusätzlich um die eigene Achse wirbeln lassen.

Weinkübelfahrt

Weinliebhaber werden diese Fahrt, bei der sich sprichwörtlich alles inklusive der Gondeln um die Weingärten dreht besonders lieben. Die Weinfässer bieten genug Platz für mehrere Personen auf einmal. Danach seid ihr bestimmt in der perfekten Stimmung um das Vinarium zu besuchen.

© Erlebnispark Tripsdrill

Schlappen-Tour

In alten Lederschlappen wirst du hier richtig schnell im Kreis bergauf und ab gedreht. Dabei musst du dich gut festhalten, um den starken Fliehkräften die Stirn bieten zu können. Dank der Überdachung ist dieses spaßige Karussell bei jedem Wetter einsatzbereit.

Hochzeitsreise

In einer zauberhaft schönen Pferdekutsche geht die gemütliche Fahrt durch den grünen Freizeitpark. Hier können sich die Kleinen wie Prinzessinnen oder Prinzen fühlen, die auf dem Weg zu einer königlichen Hochzeit sind.

Schmetterlingsflug

Um den Park aus der Perspektive eines Schmetterlings zu erleben, ist bei dieser Attraktion vor allem Muskelkraft gefragt. Es muss nämlich ordentlich in die Pedale getreten werden, um mit der Gondel durch die Luft zu gleiten und sich an dem schönen Ausblick erfreuen zu können.

Wirbelpilz

Beim klassischen Kettenkarussell wird erst mal langsam Fahrt aufgenommen, bevor du immer schneller, immer höher durch die Luft gewirbelt wirst. Ein super Fahrspaß für groß und klein ab 4 Jahren.

Höhenflug

Nachwuchspiloten ab 7 Jahren können hier den Traum vom Fliegen verwirklichen. Die Flieger können nämlich selbstständig bei einer Höhe von bis zu 20 Meter gesteuert werden. Dabei kann der Pilot selber entscheiden, ob er spektakuläre Flugmanöver mit Überschlägen durchführen, oder einfach ruhig die schöne Aussicht genießen möchte. Die Anzahl der Überschläge werden dabei gezählt, damit ihr am Ende sehen könnt, wer von euch der beste Kunstflieger ist.

© Erlebnispark Tripsdrill

Wiegen-Hochbahn

Um den Adrenalinspiegel wieder auf normale Werte zu senken, kannst du bei der gemächlich schaukelnden Fahrt in Gondeln, die wie alte Kinderwiegen aussehen, richtig entspannen und die Ruhe genießen.

Fensterln am Bauernhaus

Steige die Leiter zum Balkon des Bauernhauses empor, um mit etwas Glück ein Auge auf die schöne Frau des Hauses werfen zu können. Aber sei vorsichtig, so manch einer wurde bereits von der bösen Großmutter zum Teufel gejagt!

Attraktionen für Kinder im Erlebnispark Tripsdrill

Spielewelt Sägewerk

Dieser Abenteuerspielplatz neben der Holzachterbahn “Mammut” zählt mit 1400 m² zu den größten seiner Art in Süddeutschland. Über 250 Spielelemente zum klettern, toben, sandeln und pritscheln warten darauf, Kindern in jedem Alter ein breites Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Für die besonders Abenteuerlustigen bietet der 15 Meter hohe Kletterturm und die 10 Meter lange Netzbrücke eine spektakuläre Mutprobe. Den ultimativen Rutsch-Spas bietet die acht Meter hohe Wendelrutsche. Außerdem hat die Mammutschenke in der Mitte des Spielplatzes auch eine Stärkung und Getränke im Angebot.

Erlebnispark Tripsdrill
© Erlebnispark Tripsdrill

Gaudi Viertel

Auf 1000 m² gibt es fast keinen Kinderwunsch, der in diesem Spieleparadies nicht erfüllt werden kann. Die Spielmöglichkeiten sind in dem Indoor-Bereich nämlich fast grenzenlos. Mit Kletternetzen, Hängebrücken und Rutschen in allen Größen kann sich hier jeder richtig austoben. Für den Spielspaß der Extraklasse sorgen Hunderte bunte Softbälle, die mit Fontänen, Kanonen und Saugern durch die Luft geschossen werden können. Ein weiteres Highlight bietet der 8 m hohe Freifallturm, auch Murmelturm genannt. Hier werden große und kleine Fahrgäste einem Jojo gleich auf und ab gefahren, das kribbelt richtig im Bauch. Im Spielzeugmuseum können Erwachsenen noch einen nostalgischen Rückblick in die eigene Kindheit erhalten.

© Erlebnispark Tripsdrill

Vogelhochzeit

Mit bekannten Volksliedern wie “Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde” geht es bei der süßen Vogelhochzeit lustig zu. Mit vielen liebevoll gestaltetet Tieren wird hier getanzt, gesungen und gelacht.

Seifenkisten-Rennen

Die Augen junger Rennfahrer leuchten sofort auf, wenn sie die schönen Seifenkisten erblicken. Und wenn sie dann erst mal in ihnen sitzen und selber lenken und Gas geben können, wird ihr Herz vor Freude Luftsprünge machen. Denn die Rennwägen können dank unsichtbaren Induktionsschleifen nicht von der Fahrbahn abkommen und so findet das Rennen ohne die Begleitung eines Erwachsenen statt. Wer am besten auf der Ideallinie fährt, kann das Kopf an Kopf renne am Ende für sich entscheiden und wird sein Erfolgserlebnis wahrscheinlich nie mehr vergessen!

© Erlebnispark Tripsdrill

Wäschekorb-Rundflug

Kleine Kinder können hier gemeinsam mit ihren Eltern in einem riesengroßen Wäschekorb auf und ab durch die Luft fliegen – Kinderlachen inklusive.

Moggelesbahn

 Hier können die Kleinen auf große Entdeckungstour gehen. Geritten wird dabei auf niedlichen Tieren, wie Hase, Fuchs, Igel, oder einem Schweinchen und zu sehen gibt es in den grünen Gärten eine Menge.

© Erlebnispark Tripsdrill

Kinderland

Gleich neben der Moggelesbahn gibt es im Kinderland ein riesiges Bällebecken indem die Kleinen sich richtig austoben können. Oder mit den tollen Schaukeln probieren können, ob sie es schaffen, den Himmel zu berühren.

Streichelzoo

Tierfreunde werden die niedlichen Ziegen im Streichelzoo lieben. So können die Tiere hier gefüttert, gestreichelt und von ganz nah erlebt werden. Einen zweiten noch größeren Streichelzoo gibt es im Wildparadies des Parks.

Das Wildparadies im Erlebnispark Tripsdrill

Im Wildparadies findest du auf über 47 Hektar über 60, meist einheimische Tierarten. Highlights sind die Fütterung von z.B. Bären, Wölfen und Luchsen, die Greifvogel-Flugschau, der Walderlebnispfad, der Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz.

Das Wildparadies liegt zu Fuß nur wenige Minuten vom Erlebnispark entfernt und ist im Eintritt automatisch mit enthalten. Du kannst den Wildpark aber auch einzeln besuchen. Hunde sind dort aufgrund der freilaufenden Tieren nicht erlaubt.

Die Restaurants im Erlebnispark Tripsdrill

Das Essen spielt in Tripsdrill eine große Rolle – in der Gartenwirtschaft liegt nämlich der Ursprung von Deutschlands erstem Erlebnispark. Zusammen mit einem Tanzboden und der Altweibermühle nahm die Geschichte des Parks hier 1929 seinen Lauf. Heute umfasst das gastronomische Angebot natürlich weitaus mehr als eine traditionell schwäbische Küche. Neben zwei Restaurants bieten auch noch mehrere kleine Stände viele Gelegenheiten euch für die kommenden Abenteuer zu stärken.

Restaurant “Gasthaus zur Altweibermühle”

Hier kann selbst der größte Bärenhunger gestillt werden, mit Wildspezialitäten aus eigener Haltung, hausgemachten Spätzle, Maultaschen oder feinen Saucen: Alles schmeckt und sieht aus wie das gute Essen von Oma höchstpersönlich. Liebhaber der schwäbischen Küche werden nicht genug davon bekommen können. Das Angebot reicht hier vom Frühstück über Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Eisspezialitäten bis hin zum Abendessen und richtet sich somit nach jedem Geschmack und Tageszeit.

© Erlebnispark Tripsdrill

Restaurant “Zur Werksküche”

Weil das Erleben großer Abenteuer großen Hunger macht, kann sich hier bei rustikalem Ambiente mit saftigen Burgern, knusprigen Pommes, leckeren Ofenkartoffeln, gesunden Salaten und vielem mehr gestärkt werden.

© Erlebnispark Tripsdrill

Ansonsten sind noch etliche kleinere Snack-Buden im ganzen Parkgelände verteilt. Das Besondere an ihnen ist, dass sie neben internationalen Klassiker-Snacks auch Tripsdriller Spezialitäten wie das Fladenblooz oder den Maultaschen-Burger im Angebot haben. Also probier mal was komplett Neues!

Die Übernachtungsmöglichkeiten im Erlebnispark Tripsdrill

Um aus einem unvergesslichen Tag gleich ein unvergessliches Wochenende werden zu lassen, werden vom Tripsdriller Erlebnispark zwei verschiedene außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Bei beiden ist der Eintritt zum Wildparadies und ein reichhaltiges Frühstück inklusive. Die Eintrittstickets zum Erlebnispark können für einen besonders günstigen Preis dazu gebucht werden.

Die Baumhäuser

Natur pur bekommst du für bis zu sechs Personen in den individuell gefertigten Holzhäusern auf einer luftigen Höhe geboten. Auf deren Verander du umringt von den grünen Baumkronen des Waldes mit etwas Glück die Wölfe aus dem Wildparadies heulen hören kannst. Die komfortable und gemütliche Inneneinrichtung bestehend aus einem geräumigen Badezimmer, Doppel- und Stockbett, Flachbildschirm, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Sitzecke ist perfekt für abenteuerlustige Familien, oder ein romantisches Wochenende nur zu zweit. Damit es auch im Winter nicht zu kalt wird, sind alle Holzhäuser mit einer Bodenheizung ausgestattet. 

Bei regulärer Buchung kostet eine Übernachtung in den Baumhäusern für bis zu vier Personen 279 Euro. Für Sparfüchse lohnt es sich von der Frühbucher-Rate Gebrauch zu machen, dann sinkt der Preis nämlich stark auf ca. 130 Euro.

© Erlebnispark Tripsdrill

Die Schäferwagen

Bis zu fünf Personen können in den geräumigen Schäferwagen übernachten und sich im eigenen Gärtchen mit Parkbank an den tierischen Nachbarn erfreuen. Die Wagen sind nämlich direkt neben dem Streichelzoo, so kann Ziegen, Esel und Schafe beim Spielen zugeschaut werden. Ausgestattet sind die Zimmer mit zwei Hochbetten, einem Flachbildschirm TV, einem Tisch und einer bequemen Sitzbank, die der fünften Person als Schlafplatz dient. Geduscht wird sich im thematisierten Badehaus in getrennten Kabinen, die mit einer Bodenheizung für kältere Tage ausgestattet sind.

Bei regulärer Buchung kostet eine Übernachtung im Schäferwagen für bis zu fünf Personen 149 Euro. Für Sparfüchse lohnt es sich von der Frühbucher-Rate Gebrauch zu machen, dann sinkt der Preis nämlich stark auf ca. 105 Euro.

© Erlebnispark Tripsdrill

Die Shows und Events im Erlebnispark Tripsdrill

Bauerntheater

Hier werden täglich zwei verschiedene Stücke mit schwäbischen Dialekt aufgeführt und geben einen interessanten Einblick in das Leben einer Bauernfamilie vor über 100 Jahren.

Viechstall-Theater

Niedlich gestaltete Tierfiguren führen hier zu jeder vollen und halben Stunde ein lustiges Theater auf. Ochsen, Pferde, Hasen und Co haben nämlich einiges erlebt und erzählen lustige Geschichten im schwäbischen Dialekt.

Die fidelen Tripsdriller

Die eigene Band des Tripsdriller Erlebnisparks setzt sich aus sechs hübsch gebastelten Figuren zusammen, die mit ihren lustigen schwäbischen Volksliedern zum Mitsingen anregen.

Zusätzlich hat der Erlebnispark Tripsdrill noch viele spezial Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt, bei denen der Park besonders dekoriert ist und über zusätzliche Attraktionen verfügt. Alle genauen Infos und Daten findest du auf der Web-Seite des Tripsdrillers Erlebnisparks.

Die Museen und Ausstellungen im Erlebnispark Tripsdrill

Tripsdrill versorgt seinen Gästen nicht nur mit spaßigen Abenteuern, sondern auch spielerisch mit viel historischem Wissen. In etlichen Ausstellungen und Museen kann hier noch einiges über die Geschichte Schwabens und das Leben vor 100 Jahren gelernt werden. Unter anderem gibt es folgende Ausstellungen und Museen zu bestaunen:

  • Hochzeitszug um 1800
  • Spielzeug-Museum 
  • Weinbau-Museum
  • Das Waschhaus von 1808
  • Vinarium
  • Ölmühle um 1800

Der Tripsdriller Erlebnispark für Firmen

Der Erlebnispark hat auch speziell für Firmen und Unternehmen einiges Geboten und sorgt mit Tagungen, Incentives, Events oder Unternehmenskooperationen für einen unterhaltsamen Tag, der bei Kunden und Mitarbeitern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Setze dich direkt mit dem Park in Verbindung, um genauere Informationen zu folgenden Punkten zu erhalten:

  • Tagungen & Incentives: Die sogenannte “Tüftlerstätte” ist ein super moderner Raum, der bereits mit viel technischem Equipment wie Whiteboard, Mikrofon und Lautsprecheranlage ausgestattet ist und Platz für bis zu 120 Personen bietet.
  • Individuelle Firmenevents: Plane gemeinsam mit dem Erlebnispark ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Kundenveranstaltungen, oder Mitarbeiterfeste.
  • Kooperationsmöglichkeiten: Plane spannende Aktionstage für Stammkunden oder Mitarbeiter. Außerdem bietet der Park Firmen Tages-Pässe zu Sonderkonditionen, die von der jeweiligen Bestellmenge abhängig sind. Bei großen Stückzahlen sogar mit individueller Gestaltung.

Fragen & Antworten zum Freizeitpark Tripsdrill

Der Freizeitpark öffnet immer um 09:00 und schließt um d 18:00, dabei ist aber zu beachten, dass er in den Wintermonaten in die Winterpause geht!

Das Wildparadies ist dafür aber 356 Tage im Jahr von 09:00 bis 17:00 geöffnet.

Der Erlebnispark Tripsdrill liegt in Cleebronn in Baden-Württemberg. Es liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen A5, A6, A8 und A81

Der Freizeitpark Tripsdrill bietet dir über 100 Attraktionen, wählen kannst du zwischen Achterbahnen, Wasserbahnen, Karussellen, Fahrgeschäften extra für Kinder oder auch für die ganze Familie sowie Museen und Ausstellungen.

Des Weiteren wird dir auch noch ein Wildpark geboten, mit Flugshow, Fütterungen, Streichelzoo, Barfußpfad und Abenteuerspielplatz.

Wenn du so wenig Anstehzeit wie möglich haben willst ist es natürlich am besten den Erlebnispark Tripsdrill unter der Woche und nicht in den Ferien oder an Feiertagen zu besuchen. Auch kann es hilfreich sein an einem Tag zu gehen, wo das Wetter nicht ganz so gut ist, da dann eher weniger spontan zu Besuch kommen werden.

Der Erlebnispark Tripsdrill ist inklusive des Wildparadies 77 Hektar groß.

Kurz gefasst: im Erlebnispark Tripsdrill erlebst du einen tollen Tag mit der ganzen Familie!

Im Erlebnispark Tripsdrill warten rasante Achterbahnfahrten, urige Shows im schwäbischen Dialekt und wilde Tiere wie Wölfe, Falken und sogar Bären auf deinen Besuch. Der ganze Park wurde mit Liebe gemacht, was sofort an der schönen und detaillierten Gestaltung des gesamten Park-Geländes auffällt. Sobald du durch die Pforten schreitest, fühlst du dich, als wäre die Zeit 100 Jahre zurückgedreht worden. Denn jedes der atemberaubenden Abenteuer ist im Stil des altertümlichen Schwabenlandes gestaltet. 

Egal, ob du dich mit Freunden einer Mutprobe stellen willst, oder einen Kurzurlaub mit der ganzen Familie machen möchtest, der Erlebnispark Tripsdrill bietet für jedes Alter sowohl actionreiche als auch ruhige Attraktionen, damit es für jeden ein unvergesslicher Tag wird!

Noch mehr Freizeitparks findest du in unserem Beitrag Die besten Freizeitparks in Baden-Württemberg” und falls du dich auch noch für weitere Aktivitäten interessierst, schau dir diesen an: “Ausflugsziel Baden-Württemberg – Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps für einen Tagesausflug oder Urlaub”.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt und Kontakt

Adresse

Tripsdrill
Erlebnispark Tripsdrill Straße 1
74389 Cleebronn

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Montag09:00 – 17:00 Uhr
Dienstag09:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch09:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 17:00 Uhr
Freitag09:00 – 17:00 Uhr
Samstag09:00 – 17:00 Uhr
Sonntag09:00 – 17:00 Uhr

Social Media

Tripsdrill Erfahrungsberichte & Bewertung

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe die erste Bewertungen für “Tripsdrill”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Preis
Shows
Attraktionen für Erwachsene & Adrenalin Fans
Attraktionen für Kinder

ReviewX

E.g.: https://www.youtube.com/watch?v=HhBUmxEOfpc